Archiv für März, 2011

Bilder von Medina am 29.03.11 im Capitol Mannheim

Die dänische Sängerin Medina ist in ihrer Heimat längst ein gefeierter Superstar. „Kun for mig“ hieß ihr unübertroffener Number-One-Hit, der sich von 2008 bis 2009 ein Jahr lang in den dänischen Single-Charts notierte, davon ein halbes Jahr in den Top Ten. Das bescherte der 27-jährigen nicht nur Doppelplatin, sondern auch den MTV Europe Music Award als beste dänische Künstlerin. Mit „You And I“, der englischsprachigen Version ihres Top-Hits, nahm Medina ihren internationalen Siegeszug in Angriff. In etlichen europäischen Ländern chartete Medinas Smash-Hit und in Deutschland erreichte er nach wochenlangem Wirbel in allen möglichen Dance- und Airplay-Charts die Top Ten der Media Control Single Charts. Dem traumhaften Sommerhit „You And I“ folgt nun mit „Welcome To Medina“ das internationale Debütalbum der attraktiven Sängerin mit den dänisch-chilenischen Wurzeln.

Der Longplayer enthält neben den größten Hits ihrer bis dato zwei in Dänemark veröffentlichten Alben auch einige neue Songs, die das Potential dieser Künstlerin offenbaren, zu deren Songs die Fans geschlossen Richtung Dancefloor pilgern. Mit „Welcome to Medina“ präsentiert die Künstlerin jetzt ihr erstes internationales Album! Allen Songs ist gemeinsam, dass sie relativ sparsam instrumentierte, straighte Dancefloor-Smasher sind, die sofort ins Ohr gehen, das körpereigene Groovezentrum stimulieren und den Körper auf die Tanzfläche katapultieren. Medinas Texte drehen sich dabei meistens um persönlich Erlebtes. Dass Herzschmerz zwar melancholisch und traurig sein kann, ohne dabei aber auf Tanzbarkeit zu verzichten, beweist die meist-gegoogelte dänische Person (2009) mit „Execute me“, der vielleicht ersten tanzbaren Dance-Ballade überhaupt. Doch Medina ist niemand, der lange deprimiert sein kann. Im Stück „6 am“ hat sie bereits wieder so viel Spaß auf dem Dancefloor, dass sie um „6 Uhr morgens noch lange nicht nach Hause gehen will“. Neben ihren eigenen Kompositionen hat Medina ihre Berufung als Songschreiberin gefunden, die sie inzwischen auch für andere internationale Interpreten auslebt.
Quelle und Tickets: Capitol

Hier gbit es CDs von Medina: Medina







Advertisements

Bilder von James Last am 29.03.11 in der SAP Arena in Mannheim

Musik ist meine Welt
James Last
Live 2011

Der „Grand Seigneur der Guten Laune“ kommt wieder auf Tournee
„Da müssen wohl einige etwas falsch verstanden haben“, meint James „Hansi“ Last schmunzelnd. Bei seiner enorm erfolgreichen Tournee zu seinem 80. Geburtstag glaubten viele, dass dies die letzte des erfolgreichsten deutschen Orchester-Leiters sei. Aber ein so agiler wie leidenschaftlicher Musiker wie James Last denkt überhaupt nicht in Begriffen wie „Abschied“ oder „zu alt“. „Erst wenn der Deckel zuklappt, ist es vorbei“, meint der 81-Jährige trocken. Und so geht James Last von März bis April 2011 wie immer nicht auf Kur, sondern auf Tour (wie er selbst gerne bemerkt).

Wenn sich James Last anno 2011 mit seinem Orchester erneut auf eine ausgedehnte Tournee begibt, geht es ihm um die Freude am Live-Erlebnis: „Es ist der Spaß an der Sache. Wenn man nach der langen Vorbereitung endlich auf der Bühne stehen und die Begeisterung der Leute auskosten kann, dann ist das eine tolle Sache. Außerdem hat bei uns auch jeder Musiker Spaß. Dafür lege ich meine Hand ins Feuer.“

Bei der bevorstehenden Tournee wird Last neben Songklassikern aus über fünf Jahrzehnten auch wieder topaktuelle Hits im Programm präsentieren. „Nicht einfach nur Musik, sondern bestes Entertainment, das begeistert mich. Ich wähle nur Songs aus, die mir selbst gefallen, sonst würde es auf der Bühne nicht funktionieren. Aber man muss auch mit der Zeit gehen und das bedeutet, dass man den etwas älteren Songs neue Klamotten verpassen muss. Das Gleiche gilt natürlich für die technische Show auf der Bühne. Wenn man wach bleibt, hat man auch immer wieder neue Ideen.“

In seinem multikulturell, wieder brillant besetzten Orchester sind Musiker aus allen Ecken der Welt. Dabei verlangt der Orchesterchef neben den notwendigen technischen Qualitäten von seinen Kollegen nur zwei Dinge: „Sie müssen normale Menschen sein und Spaß an der Musik haben.“ – So einfach ist das für James Last. Er ist kein Mann großer Worte. Er wurde nie von Erweckungsfantastereien heimgesucht, er wollte und will Spaß und gute Laune verbreiten. Das ist sein Credo.

Quelle und weitere Infos: Semmel Concerts
James Last neue CDs: James Last






Bilder von Christina Stürmer am 22.03.11 in Worms




Bilder von Tina Dico am 29.03.11 im Tollhaus in Karlsruhe

Tina Dico am 28.03.11 in Karlsruhe.
„Welcome Back Colour” präsentiert von SWR3

Mit ihrem neuen Album „Welcome Back Colour” markiert die Tina Dico einen Wendepunkt in ihrer bisher schon überaus erfolgreichen Karriere. Das Doppelalbum, das einige der schönsten Lieder ihrer früheren sechs Album mit neuen Songs zusammenbringt, korrespondiert mit der Rückkehr der Dänin in ihre Heimat, nachdem sie jahrelang in London gewohnt hatte. Ihre Songs klingen manchmal nach On-The-Road-Country, manchmal nach Soul, Folk, Singer-Songwriter-Pop, gesungen mal mit dunkler Stimme, mal glockenklar. In ihrer Heimat gehnießt Tina Dick schon lange Superstarstatus, aber auch hierzulande verenigt sie mit ihrer vielseitigen Songwriterkunst ein breites Publikum quer durch die Altersschichten. 2006 war sie beim SWR3 New Pop Festival, im Herbst 2008 wurde sie mit dem Kulturpreis des dänischen Kronprinzenpaars ausgezeichnet.Spätestens seit ihrem Auftritt beim Fest in der Günther-Klotz-Anlage 2009 hat die hochgewachsene Skandinavierin auch in Karlsruhe eine treue Fangemeinde.
Quelle: Tollhaus





Die neue CD von Tina Dico gibt es: Tina Dico auf Amazon

Roxette gastieren am 16. Oktober in der SAP ARENA

Am 16. Oktober 2011 gastieren Roxette in der SAP ARENA. Der Vorverkauf für das Konzert des schwedischen Duos beginnt am 18. März 2011 ab 9.00 Uhr. Sie erhalten Tickets für dieses Konzert unter http://www.saparena.de, http://www.bb-promotion.com, unter den Tickethotlines 0621-18190333 begin_of_the_skype_highlighting            0621-18190333      end_of_the_skype_highlighting und 0621-101011 begin_of_the_skype_highlighting            0621-101011      end_of_the_skype_highlighting, im Ticketshop der SAP ARENA und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

ROXETTE16. Oktober 2011 – 20.00 UhrSAP ARENA – MannheimDas schwedische Duo Roxette gehört zu den herausragendsten Pop-Formationen Europas. In zweieinhalb Jahrzehnten haben Sänger/Gitarrist Per Gessle und Vokalistin Marie Fredriksson zahllose Charterfolge gefeiert, die heute zu den Klassikern des Pop-Repertoires zählen. Jedes ihrer acht Studioalben erreichte weltweit Gold- und Platin-Status. Insgesamt 70 Millionen Tonträger, davon mehr als fünf Millionen hierzulande, unterstreichen eine einzigartige Karriere. Nach restlos ausverkauften Open Air-Shows kehren Roxette im Oktober mit allen Hits in die großen Arenen zurück. Hannover, Halle/Westfalen, Mannheim, Stuttgart, Oberhausen, Berlin, Hamburg und Nürnberg sind die Stationen. Das neue Studioalbum „Charm School“ erreichte auf Anhieb die Nr. 1 der deutschen Charts, während die Single „She’s Got Nothing On (But The Radio)“ die Airplay-Hitparaden dominierte. Per Gessle und Marie Fredriksson blicken auf eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht. Vom ersten Tag an stimmte die Chemie zwischen den beiden. Mit sicherem Gespür schufen sie einen grandiosen Mix aus Pop- und Rockmusik, der sich in Welthits wie „The Look“, „Joyride“ oder „Sleeping In My Car“ dokumentiert. Erst kürzlich erhielten die Singles „It Must Have Been Love“ und „Listen To Your Heart“ den BMI-Award, eine seltene Ehre für jeweils vier Millionen Radioeinsätze. Roxette erzielten Nummer-1-Hits in allen europäischen Ländern sowie in den USA, Kanada, Australien, Südafrika und in Asien. Fast wie ein modernes Märchen mutet ihr Start in den Vereinigten Staaten an. Dort erschien ihre erste Single „The Look“ erst, nachdem ein Student den Song aus dem Urlaub mitbrachte und an eine lokale Radiostation schickte Diese spielte die Single so häufig, dass andere Sender auch darauf aufmerksam wurden, bis der Song schließlich auf Platz 1 der Billboard Charts landete. Bereits Ende der 70er Jahre waren sich die beiden im schwedischen Halmstad begegnet, bevor Roxette 1986 offiziell aus der Taufe gehoben wurden. In den 80er und 90er Jahren avancieren Roxette zu absoluten Superstars. Anfang 2002 dann die schwerste Prüfung ihres Lebens. Bei Marie wurde ein Gehirntumor diagnostiziert, der eine radikale Pause erzwang. Seit 2008 ist sie restlos genesen und damit war der Weg frei für die Fortsetzung einer beispiellosen Karriere.Sie erhalten Tickets für das Roxette-Konzert in der SAP ARENA unter http://www.saparena.de, unter unserer Tickethotline 0621 – 1819 0 333 begin_of_the_skype_highlighting            0621 – 1819 0 333      end_of_the_skype_highlighting, im Ticketshop in der SAP ARENA, im Adler City Store, bei Engelhorn Sport in Mannheim, der Niebel Sportwelt in Heidelberg, im Kartenshop der Weinheimer Nachrichten in Weinheim, bei banking & fun in Mannheim, den Kundenforen des Mannheimer Morgen in P 3, der Schwetzinger Zeitung, der Hockenheimer Tageszeitung, dem Südhessen Morgen, Bergsträßer Anzeiger Kundenforum in Bensheim, in den Geschäftsstellen der Rhein Neckar Zeitung in Heidelberg, Sinsheim, Wiesloch, Eberbach, Mosbach, Schriesheim und Buchen, bei Ticketoffice 24 in Karlsruhe, im Ticketforum in Karlsruhe, bei Tickets & More in Germersheim, im Autohaus Falter in Bad Dürkheim, Grünstadt und Neustadt, bei Busverkehr Lannert in Rimbach, bei Loco-Lotto in Herbolzheim und im Bücherpunkt am Rathaus in Eppelheim.
Quelle: SAP Arena

Hier ein paar Archivbilder von mir: