Bilder von James Last am 29.03.11 in der SAP Arena in Mannheim

Veröffentlicht: 29/03/2011 in SAP Arena
Schlagwörter:, , , , , , , , , ,

Bilder von James Last am 29.03.11 in der SAP Arena in Mannheim

Musik ist meine Welt
James Last
Live 2011

Der „Grand Seigneur der Guten Laune“ kommt wieder auf Tournee
„Da müssen wohl einige etwas falsch verstanden haben“, meint James „Hansi“ Last schmunzelnd. Bei seiner enorm erfolgreichen Tournee zu seinem 80. Geburtstag glaubten viele, dass dies die letzte des erfolgreichsten deutschen Orchester-Leiters sei. Aber ein so agiler wie leidenschaftlicher Musiker wie James Last denkt überhaupt nicht in Begriffen wie „Abschied“ oder „zu alt“. „Erst wenn der Deckel zuklappt, ist es vorbei“, meint der 81-Jährige trocken. Und so geht James Last von März bis April 2011 wie immer nicht auf Kur, sondern auf Tour (wie er selbst gerne bemerkt).

Wenn sich James Last anno 2011 mit seinem Orchester erneut auf eine ausgedehnte Tournee begibt, geht es ihm um die Freude am Live-Erlebnis: „Es ist der Spaß an der Sache. Wenn man nach der langen Vorbereitung endlich auf der Bühne stehen und die Begeisterung der Leute auskosten kann, dann ist das eine tolle Sache. Außerdem hat bei uns auch jeder Musiker Spaß. Dafür lege ich meine Hand ins Feuer.“

Bei der bevorstehenden Tournee wird Last neben Songklassikern aus über fünf Jahrzehnten auch wieder topaktuelle Hits im Programm präsentieren. „Nicht einfach nur Musik, sondern bestes Entertainment, das begeistert mich. Ich wähle nur Songs aus, die mir selbst gefallen, sonst würde es auf der Bühne nicht funktionieren. Aber man muss auch mit der Zeit gehen und das bedeutet, dass man den etwas älteren Songs neue Klamotten verpassen muss. Das Gleiche gilt natürlich für die technische Show auf der Bühne. Wenn man wach bleibt, hat man auch immer wieder neue Ideen.“

In seinem multikulturell, wieder brillant besetzten Orchester sind Musiker aus allen Ecken der Welt. Dabei verlangt der Orchesterchef neben den notwendigen technischen Qualitäten von seinen Kollegen nur zwei Dinge: „Sie müssen normale Menschen sein und Spaß an der Musik haben.“ – So einfach ist das für James Last. Er ist kein Mann großer Worte. Er wurde nie von Erweckungsfantastereien heimgesucht, er wollte und will Spaß und gute Laune verbreiten. Das ist sein Credo.

Quelle und weitere Infos: Semmel Concerts
James Last neue CDs: James Last






Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s