Archiv für August, 2011

Bilder von Angelo Paschiller bei Immer wieder Sonntags am 28.08.11 im Europapark in Rust

Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags SWR
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags Europa-Park
Aktuelle CD: Angelo Paschiller auf Amazon






Advertisements

Bilder von Antonia bei Immer wieder Sonntags am 21.08.11 im Europapark in Rust

Neben der Musik ist Antonia ein aktives Rot-Kreuz-Mitglied und unterstützt das DRK und ÖRK regelmäßig bei verschiedenen Aktionen. Mit ihren Auftritten sowie einem konkreten Finanzierungsplan möchte sie daneben den Bau eines Waisenhauses, kombiniert mit einem Altersheim, unterstützen. Außerdem gründete sie mit ihrem Lebensgefährten Peter Schutti den Verein „Wunschengel”. Dieser Verein soll krebskranke Kinder und Erwachsene unterstützen, die durch ihre Krankheit in Not geraten sind. Ihr Lebensgefährte Peter Schutti kämpft selbst gegen seine Lymphknotenkrebserkrankung an.

Quelle: Wikipedia
Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags SWR
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags Europa-Park
Aktuelle CD: Antonia bei Amazon











Bilder von Immer wieder Sonntags am 28.08.11 im Europapark in Rust

Diesmal dabei:
Peter Kraus, Stefanie Hertel, Johannes Kalpers, Frank Zander, Solid Gold, Nic, Alexander Rier, Nicki, Heidis Erben, Sigrid & Marina, u.a.

Stefan Mross macht Lust auf Sommer: Auch in diesem Jahr präsentiert der Moderator und Volksmusikstar wieder die SWR-Musiksendung „Immer wieder sonntags“ im Ersten. In 14 Livesendungen und einem „Best-of“ erleben die Zuschauer die Stars aus Schlager und Volksmusik, viel Comedy und zahlreiche Show-Elemente. Die Sendung verbindet fröhliche Musik für die Sommersonntage mit jeder Menge guter Laune, Spaß und Emotionen.

Das Programm der Saison 2011 bietet einige Neuerungen wie auch Altbewährtes. Neu dabei ist die Rubrik Heut‘ ist dein Tag!, in der Menschen mit der Erfüllung ihres größten Wunsches überrascht werden: einmal Schwanensee tanzen mit einem bekannten Balletttänzer, einmal die Hauptrolle eines bekannten Musicals zusammen mit dem Original-Ensemble singen, einmal zusammen mit Stefan Mross moderieren – „Immer wieder sonntags“ macht die Träume heimlicher Talente wahr und bringt sie auf die Bühne. Ebenfalls neu ist das Musikquiz Pfeif drauf! mit der Kunstpfeiferin und „Nachtigall aus dem Elsass“ Christine. Zwei Publikumskandidaten treten gegeneinander an und versuchen, die Namen der Lieder zu erraten, die Christine kunstvoll und leicht verändert pfeift. Wer die meisten Treffer landet, gewinnt.

Das etwas andere „Wort zum Sonntag“ kommt dann aus der „Immer wieder sonntags“-Box. Jeden Samstag ist diese im Park aufgestellt und mit einer kleinen Kamera versehen. Hier haben Besucher die Möglichkeit, von Geschehnissen der vergangenen Woche zu erzählen: Erfreuliches, Witziges und Wünsche, aber auch Themen, die die Menschen bewegt haben. Neben diesen neuen Show-Elementen präsentiert „Immer wieder sonntags“ wieder beliebte Rubriken der vergangenen Jahre:
Die Sonntagsüberraschung bereitet auch in diesem Jahr Menschen eine Freude: Die Zuschauer nennen Menschen, die viel für sie getan haben oder ihnen sehr am Herzen liegen. Stefan Mross holt sie auf die Bühne und sagt „Danke!“. Zudem führt Stefan Mross Menschen zusammen, die sich aus den Augen verloren haben und er ehrt Helden des Alltags wie Lebensretter oder Menschen, die sich für andere einsetzen. Für die „Sonntagsüberraschung“ können die Zuschauer Personen vorschlagen, die es ihrer Meinung nach besonders verdient haben, bei „Immer wieder sonntags“ überrascht zu werden.

Auch die beliebte Sommerhitparade gibt es in diesem Jahr wieder: Hier treten jeweils zwei Nachwuchskünstler gegeneinander an. Als Abschluss und Höhepunkt der Saison wird der Gesamtsieger ermittelt. Am roten Mikrofon, der musikalischen Talentshow für die Kleinen, bekommen Kinder die Gelegenheit, sich am Mikrofon zu profilieren: Talentierte Jungen und Mädchen aus ganz Deutschland können sich melden, um in „Stefans Nachwuchsecke“ ihr Lieblingslied zu singen. Für viel Humor und gute Laune sorgt das Comedy-Programm: Stefan Mross nutzt sein komödiantisches Talent und schlüpft in zahlreiche witzige Rollen. Ob als Arzt, Polizist, Kasper oder Bauer, Stefan Mross überrascht und überzeugt mit verschiedenen Charakteren. Auch Hansy Vogt versteht es, andere Persönlichkeiten zu spielen. So ist er auch dieses Jahr wieder als die schrullige „Frau Martha Wäber“ mit dabei. Außerdem sind regelmäßig bekannte Comedians in der Sendung zu Gast, darunter Mike Krüger, Jörg Knör, Bernd Kohlhepp sowie einige Comedy-Neuentdeckungen.

Die diesjährige Reihe endet am 4. September mit einem Zusammenschnitt der schönsten Szenen.

Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags SWR
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags Europa-Park

















Bilder von Tony Marshall bei Immer wieder Sonntags am 21.08.11 im Europapark in Rust

Tony Marshall wurde 1938 als Herbert Anton Bloeth geboren; er änderte seinen Nachnamen vor der Geburt seines ersten Kindes in Hilger.[1] 1965 bestand er sein Staatsexamen als Opernsänger an der Karlsruher Musikhochschule. Bekannt wurde er 1971 mit dem vom Erfolgskomponisten Jack White produzierten Lied Schöne Maid. Eigentlich wollte er das Lied nicht singen, darum hatte er sich vor der Aufnahme mit Chianti einen Schwips angetrunken. Er hoffte, Jack White würde ihn aus dem Studio werfen. Er hatte zunächst zugesagt, weil seine erste ambitionierte Platte ein Flop war, er aber für seine Familie das Geld brauchte.[2] Die Platte, deren Melodie ursprünglich ein Traditional der Māori aus Neuseeland ist, wurde im selben Jahr mehr als eine Million Mal verkauft. Insgesamt verkaufte sich das Lied bis heute über drei Millionen Mal weltweit (in den USA und in Australien unter dem Titel Pretty Maid) und wurde mit sechs goldenen Schallplatten ausgezeichnet.

Fortan wurde Marshall zum „Fröhlichmacher der Nation“ und zählte zu den Top-Entertainern Deutschlands. Er ging weltweit auf Tourneen (Japan, Afrika, Kanada, USA, unter anderem). 1976 gewann er mit Der Star die deutsche Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest; das Lied wurde aber kurz darauf disqualifiziert, weil die israelische Sängerin Nizza Thobi es schon vorher öffentlich gesungen hatte, was gegen die Wettbewerbsregeln verstieß.

2003 wurde der Tony-Marshall-Weg in Baden-Baden nach ihm benannt. 2004 feierte Tony Marshall sein 50-jähriges Bühnenjubiläum. 2005 spielte der ausgebildete Opernsänger im Frankfurter Volkstheater die Rolle des Tevje im Musical Anatevka, 2008 die des Papageno in der Zauberflöte. Im selben Jahr wurde er wegen seines gleichnamigen Hits aus dem Jahr 1978 zum Ehrenbürger von Bora Bora ernannt.

Quelle: Wikipedia
Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags SWR
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags Europa-Park
Aktuelle CD: Tony Marshall bei Amazon




Bilder von Immer wieder Sonntags am 22.08.11 im Europapark in Rust

Diesmal dabei:
Antonia, Jonny Hill, Gottlieb Wendehals, Stefan Mross, Amigos, Zillertaler Haderlumpen, Olaf Berger, Quirin Weber, Tony Marshall, Norman Langen, Reiner Kirsten, u.a.

Stefan Mross macht Lust auf Sommer: Auch in diesem Jahr präsentiert der Moderator und Volksmusikstar wieder die SWR-Musiksendung „Immer wieder sonntags“ im Ersten. In 14 Livesendungen und einem „Best-of“ erleben die Zuschauer die Stars aus Schlager und Volksmusik, viel Comedy und zahlreiche Show-Elemente. Die Sendung verbindet fröhliche Musik für die Sommersonntage mit jeder Menge guter Laune, Spaß und Emotionen.

Das Programm der Saison 2011 bietet einige Neuerungen wie auch Altbewährtes. Neu dabei ist die Rubrik Heut‘ ist dein Tag!, in der Menschen mit der Erfüllung ihres größten Wunsches überrascht werden: einmal Schwanensee tanzen mit einem bekannten Balletttänzer, einmal die Hauptrolle eines bekannten Musicals zusammen mit dem Original-Ensemble singen, einmal zusammen mit Stefan Mross moderieren – „Immer wieder sonntags“ macht die Träume heimlicher Talente wahr und bringt sie auf die Bühne. Ebenfalls neu ist das Musikquiz Pfeif drauf! mit der Kunstpfeiferin und „Nachtigall aus dem Elsass“ Christine. Zwei Publikumskandidaten treten gegeneinander an und versuchen, die Namen der Lieder zu erraten, die Christine kunstvoll und leicht verändert pfeift. Wer die meisten Treffer landet, gewinnt.

Das etwas andere „Wort zum Sonntag“ kommt dann aus der „Immer wieder sonntags“-Box. Jeden Samstag ist diese im Park aufgestellt und mit einer kleinen Kamera versehen. Hier haben Besucher die Möglichkeit, von Geschehnissen der vergangenen Woche zu erzählen: Erfreuliches, Witziges und Wünsche, aber auch Themen, die die Menschen bewegt haben. Neben diesen neuen Show-Elementen präsentiert „Immer wieder sonntags“ wieder beliebte Rubriken der vergangenen Jahre:
Die Sonntagsüberraschung bereitet auch in diesem Jahr Menschen eine Freude: Die Zuschauer nennen Menschen, die viel für sie getan haben oder ihnen sehr am Herzen liegen. Stefan Mross holt sie auf die Bühne und sagt „Danke!“. Zudem führt Stefan Mross Menschen zusammen, die sich aus den Augen verloren haben und er ehrt Helden des Alltags wie Lebensretter oder Menschen, die sich für andere einsetzen. Für die „Sonntagsüberraschung“ können die Zuschauer Personen vorschlagen, die es ihrer Meinung nach besonders verdient haben, bei „Immer wieder sonntags“ überrascht zu werden.

Auch die beliebte Sommerhitparade gibt es in diesem Jahr wieder: Hier treten jeweils zwei Nachwuchskünstler gegeneinander an. Als Abschluss und Höhepunkt der Saison wird der Gesamtsieger ermittelt. Am roten Mikrofon, der musikalischen Talentshow für die Kleinen, bekommen Kinder die Gelegenheit, sich am Mikrofon zu profilieren: Talentierte Jungen und Mädchen aus ganz Deutschland können sich melden, um in „Stefans Nachwuchsecke“ ihr Lieblingslied zu singen. Für viel Humor und gute Laune sorgt das Comedy-Programm: Stefan Mross nutzt sein komödiantisches Talent und schlüpft in zahlreiche witzige Rollen. Ob als Arzt, Polizist, Kasper oder Bauer, Stefan Mross überrascht und überzeugt mit verschiedenen Charakteren. Auch Hansy Vogt versteht es, andere Persönlichkeiten zu spielen. So ist er auch dieses Jahr wieder als die schrullige „Frau Martha Wäber“ mit dabei. Außerdem sind regelmäßig bekannte Comedians in der Sendung zu Gast, darunter Mike Krüger, Jörg Knör, Bernd Kohlhepp sowie einige Comedy-Neuentdeckungen.

Die diesjährige Reihe endet am 4. September mit einem Zusammenschnitt der schönsten Szenen.

Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags SWR
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags Europa-Park














Ganze 14 Jahre sind mittlerweile vergangen, seit die heute 30-jährige Stuttgarterin CASSANDRA STEEN erstmals aktenkundig wurde. Damals als Featuregast im Freundeskreis, mitten in den Wogen des monströsen deutschen HipHop-Booms von 1997. Sie war das Mädchen mit der tollsten Stimme der Welt.

Unzähligen Bands und Projekten hat CASSANDRA STEEN über die Jahre ihre einzigartige Stimme geliehen. Sie hat mit Bushido und Kool Savas gearbeitet, mit Yvonne Catterfeld und Ich+Ich, Gentleman, Xavier Naidoo und Ne-Yo. Sie hat von Liebe gesungen, manchmal von Schmerz, vor allem aber von all den herrlich bunten Grautönen dazwischen, die unser Leben erst so besonders machen. So hat sie dem deutschen HipHop den Soul gegeben – und ist zur Seele der deutschen Popmusik geworden. Auch davon handelt ihr neues Album: von Cassandra und wie sie sich selbst sieht.

Sie hat uns ein Glashaus gebaut und später eine ganze Stadt. Mit ihrem neuen Album „Mir So Nah“ zeigt CASSANDRA STEEN nun offen wie nie den Menschen hinter Deutschlands größter Soulstimme.

Quelle: www.ass-concerts.de

Weltpremiere: Eko Fresh feat. Nino de Angelo melden sich bei THE DOME 59 gemeinsam zurück!

Madcon feat. Itchy und Cassandra Steen komplettieren das Line-Up!
Collien Ulmen-Fernandes moderiert zusammen mit Die Atzen Frauenarzt und Manny Marc THE DOME 59 in Ludwigsburg
TV-Termin: 3.September um 16 Uhr bei RTL II
Karten gibt es an allen bekannten VVK-Stellen und auf http://www.thedome.de

Mit einer Weltpremiere melden sich Eko Fresh feat. Nino de Angelo zurück und performen zum ersten Mal gemeinsam de Angelos Erfolgshit „Jenseits von Eden“. Cassandra Steen gibt ihre aktuelle Single „Tanz“ zum Besten und Madcon feat. Itchy komplettieren mit „Helluva Nite“ das Staraufgebot von Europas bester Popshow. Damit ist das Line-Up bei THE DOME 59 am 31. August in Ludwigsburg komplett! Bis zum 24. August kann außerdem noch bei http://www.thedome.de entschieden werden, welche Band die Show eröffnen darf.

„Jenseits von Eden“, der Schmachtfetzen der 80er Jahre bei THE DOME
In Ludwigsburg präsentiert Eko Fresh, der „König von Deutschland“ zusammen mit Schlagerikone Nino de Angelo den 80er Jahre Dauerbrenner „Jenseits von Eden“. Mit diesem Hit eroberte de Angelo 1983 für ganze 18 Wochen die Spitzenposition der deutschen Hitparade. Bei THE DOME feiern die beiden noch vor der offiziellen Veröffentlichung des Songs Premiere. Vorhang auf für eine Sensation!

Auf die Tanzposition! Fertig! Los!
Hinter dem Popduo Madcon verbergen sich Tshawe Baquas und Yosef Wolde-Mariam. Die beiden norwegischen Musiker sorgten mit ihrem Hit „Glow“ und einem der größten Tanz-Flashmobs aller Zeiten beim Eurovision Song Contest für Furore. Nun sind die beiden zum vierten Mal bei THE DOME dabei und bringen zudem Culcha Candela Bandmitglied Itchy mit. Das Trio verwandelt mit dem neuen Song „Helluva Nite“ das Ludwigsburger Theater in Kürze in eine wilde Disco.

Mit Cassandra ins Traumland und zurück
Sie ist „…die wunderschönste und beste Sängerin der Welt!“ – das sagte Bushido bei THE DOME 58. Und er hat recht. Sie sieht nicht nur gut aus, sondern überzeugt auch mit ihrer gefühlvollen Stimme. Die ausgezeichnete Soul-Diva hat bei THE DOME 59 in Ludwigsburg fast ein Heimspiel. Am 31. August wird sie ihre frisch ausgekoppelte Single „Tanz“ präsentieren und das Publikum mit ihrer lieblichen Stimme verzaubern.

Let the Show begin!
Mit Eko Fresh feat. Nino de Angelo, Madcon feat. Itchy und Cassandra Steen ist das Line Up für THE DOME 59 in Ludwigsburg vollständig. Die Moderatoren Collien Ulmen-Fernandes und Die Atzen Frauenarzt und Manny Marc werden Tim Bendzko, Alexandra Stan, Marlon Roudette, Sunrise Avenue, Auletta, Inna, Sarah Engels und Pietro Lombardi, Pigeon John, Glasperlenspiel, DJ Antoine vs. Timati und Lucenzo feat. Don Omar begrüßen. Auch Matthias Schweighöfer wird als Gast ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern. Wer spontan bei THE DOME 59 vorbeischaut, bleibt abzuwarten.

Hintergrundinfos:

Nächster Halt: Ludwigsburg!

Mit 14 Jahren, 58 Shows, über 550.000 Fans und 22 Austragungsorten legt THE DOME weiter nach. Nachdem THE DOME bereits sechs Mal in Stuttgart zu Gast war, ist jetzt Ludwigsburg am Zug! Am 31. August wird das Forum Theater Bestandteil der THE DOME Popgeschichte. Ganz intim, vor etwa 1.000 Fans, werden 15 Künstler ihre aktuellen Hits präsentieren. Tickets für die Pop-Show der Superlative gibt es ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen und bei http://www.thedome.de.

THE DOME als Karrierekick
Talentierte Musiker konnten sich mit einem aussagekräftigen Video auf http://www.pickup.de bewerben und einen Auftritt vor exklusivem Publikum ergattern. Teilnahmeschluss war der 1. August! Nur wer die besten Skills an den Start bringt, schafft es an der Fachjury vorbei ins Top10 Voting vom 5. August bis zum 24. August auf http://www.thedome.de und am 31.August auf die Bühne.

THE DOME Pop News
Übrigens: Wusstet ihr, dass Jupiter Jones trotz Punk-Rock-Ursprungs sockentechnisch ganz im Trend liegen? Beim Interview hinter den Kulissen von THE DOME 58 zeigten Jupiter Jones wo der Fashion-Hammer hängt. Gitarrist Sascha präsentiert seine Retro-Socke ganz entspannt auf dem Garderobentisch. Was wir hier zu Gesicht bekommen ist hippe Fußbekleidung in rot, dunkelblau und hellblau, ganz zur Freude unserer Moderatorin Julia Goldstern völlig geruchsneutral. Das trägt der Rockstar von heute also drunter…

Weitere Pop-News finden sich auf http://www.thedome.de.
Einlasszeiten und Ticketpreise für THE DOME 59:
Zeiten: Einlass 16 Uhr / Beginn: 17.30 Uhr.
Preise: Sitzplatz ab 49,90 EUR
Tickets sind erhältlich:
* an allen bekannten VVK-Stellen
* Easyticket – Tickethotline: 0711 – 2 55 55 55
* http://www.thedome.de und http://www.easyticket.de

Quelle: Krüger-Media

Bilder von Angelo Paschiller bei Immer wieder Sonntags am 22.08.11 im Europapark in Rust

Angelo, Glückwunsch auch von meiner Seite.
Hier einige meiner Bilder von Deinem letzten Sieg bei Immer wieder Sonntags

Quelle: Wikipedia
Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags SWR
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags Europa-Park
Aktuelle CD: Mit dir fängt der Sommer erst an (Radio Mix)














Bilder von Medina am 30.11.10 in der Batschkapp in Frankfurt






Halloween-Schocker feiert 5. Geburtstag im Europa-Park – Horror Nights starring Marc Terenzi

Wem schon Kakerlaken einen Ekelschauer über den Rücken laufen lassen und grauenvolle Alpträume von besessenen Seelen schlaflose Nächte bereiten, der hat noch nie dem blanken Horror ins Gesicht gesehen! Bei den „Horror Nights starring Marc Terenzi“ bekommt der Schrecken eine neue Dimension. Vom 23. September bis 6. November übernehmen abends die Untoten das Regiment im Europa-Park. Immer freitags bis sonntags ab 20 Uhr tasten sich zähnefletschende Zombies durch die Dämmerung.

Die 2011 zum zweiten Mal in Folge mit einem Award als beste Attraktion weltweit ausgezeichneten „Horror Nights starring Marc Terenzi“ feiern in diesem Jahr bereits ihren 5. Geburtstag in Deutschlands größtem Freizeitpark. Die Initiatoren Marc Terenzi, US-Sänger und Michael Mack, Geschäftsführung Europa-Park, präsentieren in diesem Jahr auf einem abermals vergrößerten Gelände spektakuläre Horror-Attraktionen, ein aufregendes Rock-Musical auf dem Eis und einen heißen Vampire’s Club, in dem die Gäste Seite an Seite mit feurigen Vampirladys tanzen.
Über 150 Schauspieler, professionelles Hollywood-Make-Up und außergewöhnliche Kulissen machen das Halloweenspektakel zu einem absoluten Muss für alle Horrorfans.
In fünf neuen Horrorhäusern lassen schaurige Gestalten das Blut in den Adern gefrieren. Zwei aufwändig thematisierte Scare Zones sorgen für zusätzliche Gruselschocker. Die Horrorhäuser „The Nest“, „Possession“, „Dreamscape 3D“, „Chins’ Funhouse“ und „Carnival“ bescheren die schrecklichsten Momente.

Immer freitags und samstags entführt ein spektakuläres Rockmusical auf dem Eis in eine Welt des Grauens. „Horror on Ice Part II“ erzählt die Geschichte eines Vampirs auf seiner spannungsgeladenen Suche nach der Liebe. Die schaurig-schöne Live-Show auf dem Eis besticht mit sensationeller Artistik, Gruselatmosphäre und neuen Songs von Marc Terenzi.

Auch der „Vampire’s Club“ öffnet immer freitags und samstags sowie am 31. Oktober seine gewaltigen Pforten. In antiken Gemäuern laden Zombies und Vampire zum Tanz. Neu in diesem Jahr ist die temporeiche „High Energy Performance“ von DJ Marc Terenzi vs. DJ Nick Rivers und Jason Mercurio live. Der Eintritt kostet 5 Euro und ist nur in Verbindung mit einem Horror Nights Ticket möglich.

Der neue Horror Nights Soundtrack von Benny Richter mit bisher unveröffentlichten Songs von Marc Terenzi ist ab dem 12.9. im Online-Shop des Europa-Park unter http://www.europapark-shop.de erhältlich.

Die Horror Nights starring Marc Terenzi finden vom 23. September bis 6. November 2011 immer freitags bis sonntags sowie am 3., 31. Oktober und 1. November 2011 statt. Tickets sind ab 15 Euro im Vorverkauf erhältlich.
Der Vampire’s Club ist immer freitags und samstags ab 23 Uhr geöffnet. Eintritt nur 5 €. Der Clubbesuch ist nur in Verbindung mit einem Horror Nights Ticket möglich.

Einlass: 19 Uhr (ab 28.10. 20 Uhr)
Beginn: 20 Uhr

Weitere Infos unter www.horror-nights.de

Bilder von Ireen Sheer bei Immer wieder Sonntags am 31.07.11 im Europapark in Rust

Ireen Sheer wurde 1961 bei einem Talentwettbewerb entdeckt, absolvierte jedoch trotz des frühen Erfolges eine Banklehre. Danach sang sie für einige Pop-Gruppen wie beispielsweise Family Dogg und widmete sich ab 1970 ihrer Solo-Karriere, zunächst mit englischen Aufnahmen. Weil ihre Mutter aus Düsseldorf stammte, hatte Ireen Sheer Deutsch gelernt, sodass bei ihrer Plattenfirma Polydor die Idee entstand, sie auch auf Deutsch singen zu lassen. 1971 entstand ihre erste deutsche Single Oh Holiday, die deutsche Fassung ihres englisches Hits Hey Pleasure Man.

Der Durchbruch in Deutschland gelang ihr aber erst 1973 mit Goodbye Mama. Diese Single schaffte es bis in die Top 5 der deutschen Charts. Mit ihren Alben konnte sich Ireen Sheer 2005 und 2008 erstmals in den Album-Charts platzieren.

Neben ihren Soloaufnahmen sang Ireen Sheer auch Duette mit ihrem damaligen Ehemann Gavin du Porter, dem deutschen Sangeskollegen Bernhard Brink sowie Gilbert Bécaud und Cliff Richard.

Quelle: Wikipedia
Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags SWR
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags Europa-Park
Aktuelle CD: Ireen Sheer bei Amazon





Bilder von den Isartaler Hexen bei Immer wieder Sonntags am 31.07.11 im Europapark in Rust

Im Jahre 1999 schlossen sich der Geschäftsmann Erwin Müller und die Berufsmusikerin Ulla Vater zusammen und gründeten die „Isartaler Hexen“. Nach langer Suche war die Band im November 1999 komplett und die Proben begannen. Im Jahr 2000 konnten sie 16 Live-Auftritte verzeichnen. In 2001 waren es bereits 36 Gigs und in 2002 schon 90. Im selben Jahr war auch das TV-Debüt der Hexen im „Musikantenstadl“ von Karl Moik. Auch ihre erste CD „Männer sind einfach der Renner“ erschien.

2003 und 2004 verliefen noch erfolgreicher, da jetzt der Tourplan über 100 Auftritte zählte. Die CDs „Echte Hexen“ und „Hexen live“ wurden veröffentlicht. Der Höhepunkt des Jahres 2005 war die Teilnahme am Vorentscheid für den Grand Prix der Volksmusik im ZDF mit dem Titel „Mir lassn uns net unterkriag’n“. Mit diesem Titel erschien unter demselben Namen die 4. CD.

Nach einigen Wechseln in den Jahren 2006 bis 2008, und der CD „Voll der Wahnsinn“ starteten die Hexen zur „Brave Mädchen“ Tour 2009. Auch in diesem Jahr hatten die Hexen das Glück beim Grand Prix der Volksmusik mit dem Titel „Brave Mädchen kommen in den Himmel“ teilnehmen zu können. Die CD „Brave Mädchen kommen in den Himmel“ wurde veröffentlicht. 2009 erschien auch ein Remix des Hits „Ruck-Zuck“ als Mallorca-Version.

Im Jahr 2010 feiern die Hexen ihr 10-jähriges Jubiläum, das mit einem Hexenfest Ende Oktober gefeiert wurde. Die CD „Danke“ wurde veröffentlicht. Ende des Jahres verließ Vera Herten die Band, um ihre musikalische Karriere in Amerika fortzusetzen. Seit Januar 2011 sitzt Mary Langbauer am Schlagzeug. Im gleichen Jahr veröffentlichen die Hexen zur Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Deutschland die Single „2011 – Wir holen den Pokal“

Quelle: Wikipedia
Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags SWR
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags Europa-Park
Aktuelle CD: Isartaler Hexen bei Amazon




1. Benefizkonzert Stefanie Hertel, Stefan Mross und Freunde – Live
Singen für den guten Zweck im Europa-Park

Am Freitag, den 26. August können Freunde und Fans der Schlagermusik sich nicht nur auf einen unterhaltsamen musikalischen Abend freuen, sondern gleichzeitig auch Gutes tun. Beim ersten Benefizkonzert von Stefanie Hertel, Stefan Mross & Freunden live im Innenhof des Hotels Colosseo im Europa-Park verzichten die teilnehmenden Künstler auf eine Gage: Der Erlös des Ticketverkaufs kommt dem Förderverein krebskranker Kinder e.V. in Freiburg zugute.
Neben dem beliebten Schlagerpaar Stefanie Hertel und Stefan Mross werden auch Eberhard Hertel, Belsy & Florian, Graziano, Natalie sowie Sigrid & Marina ihre Lieder in italienischem Ambiente für die Live-Aufzeichnung zum Besten geben. Beginn des Konzerts auf der Piazza ist um 19 Uhr.

Wenn am 26. August die Sonne über Rust den Horizont hinter den Mauern des Hotels Colosseo küsst, das Publikum in freudiger Erwartung auf die Piazza drängt und der beliebte Moderator Stefan Mross das Mikrofon ergreift um die Gäste zu begrüßen, wird das erste Benefizkonzert „Stefanie Hertel, Stefan Mross & Freunde – Live!“ eröffnet. Mit einem bunten musikalischen Strauß aus Volksmusik und Schlager singen sich die Stars und Freunde von Stefan Mross und Stefanie Hertel in die Herzen der Zuschauer – und das für einen guten Zweck. Sowohl die Gage der Künstler als auch der gesamte Erlös des Ticketverkaufs gehen direkt an den Förderverein krebskranker Kinder e.V. in Freiburg. Mit ihrem Engagement tragen Belsy & Florian, Graziano, Natalie, Sigrid & Marina und Eberhard Hertel neben dem beliebten Paar der Volksmusik dazu bei, dass die medizinische Forschung unterstützt und dadurch die Heilungschancen der schwerkranken Kinder verbessert werden kann. Ganz nach dem Vereinsmotto „Helfen hilft“.

Nach einem musikalischen Feuerwerk dürfen sich die Konzertbesucher zum Abschluss des Benefizkonzertes auf ein wahrlich faszinierendes Lichterspektakel freuen, wenn das finale Feuerwerk mit den Sternen am Nachthimmel über dem Europa-Park um die Wette funkelt. Colosseo im Europa-Park sichern und seine Stars erleben möchte, erhält Infos und Tickets unter 0 18 05 / 78 89 97 (14Cent/Min aus d. dt. Festnetz, Mobilfunktarife können abweichen). Das Konzert beginnt um 19.00 Uhr. Einlass auf die Piazza ist ab 18.00 Uhr. Der Preis für ein Ticket beträgt 15 €.

Weitere Informationen unter www.europapark.de

Bilder: Martin Black (Archiv)













Pop-Traumpaar gefällig? Sarah Engels und Pietro Lombardi im Duett bei THE DOME 59

• Weitere Hochkaräter bei THE DOME 59 bestätigt: Die Atzen mit einem Medley, Auletta, Inna
• Der Band Contest geht bei thedome.de in die finale Top10-Runde
• THE DOME 59 am 31. August im Forum Theater am Schlosspark in Ludwigsburg
• Tickets ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen und bei http://www.thedome.de

Sarah und Pietro sind das Pop-Pärchen der Stunde und ihre Bestätigung für THE DOME 59 ist eine Sensations-Nachricht für alle Fans. Beim Bandcontest geht es in den Endspurt: Die besten 10 Nachwuchs-Acts haben sich durch die Konkurrenz gekämpft und bei thedome.de entscheiden nun die eingefleischten Pop-Fans, wer bei THE DOME 59 die Bühne rocken darf. Neben dem hohen Amt des Gastgebers bestreiten die Atzen auch einen Live-Auftritt, und zwar mit doppelter Hit-Dosis. Außerdem neu bestätigt: Auletta und Inna. Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen und bei http://www.thedome.de erhältlich!

Sarah und Pietro in Love
Sie sind jung, erfolgreich und das schönste Liebespaar, das der deutsche Popmarkt derzeit zu bieten hat. Nach dem unglaublichen Chart-Durchmarsch von Pietro steht nun auch Sarahs erste Single „Only For You“ in den Startlöchern. Als besonderes Highlight performt das Liebesduo beim Pop-Spektakel in Ludwigsburg seinen Song „I Miss You“, der bis auf Platz 2 der deutschen Single-Charts kletterte.

Newcomer hoffen auf den Hammer-Gig
PickUp hat aus dem Band-Contest die Top10 heraus gepickt und schickt nun die frisch gebackenen Finalisten in die Endrunde. Hier geht es nicht nur um den Sieg, hier geht es auch um den heißbegehrten Preis als Warm-Up bei THE DOME 59 die Massen zu begeistern! Ab 5. August können die User bei http://www.thedome.de für ihre Favoriten voten, voten und nochmals voten.

Ein bunter Strauß mit Atzenmusik
Die Teufelskerle Frauenarzt und Manny Marc werden am 31. August nicht nur an der Seite von Collien Ulmen-Fernandes den Abend moderieren, sondern gehen auch als Musik-Act steil. Damit sich das auch wirklich lohnt und die standesgemäße Atzenparty garantiert ist, haut das dynamische Duo nicht nur einen Song, sondern gleich ein Medley aus den Hits „Strobo Pop“ und „Hasta La Atze“ raus. Außerdem sind ab sofort auch die deutschen Indie-Helden Auletta mit ihrer neuen Single „Make, Love, Work“, sowie die sexy Powerfrau Inna mit dem Sommerhit „Sun Is Up“ bestätigt.

Hintergrundinfos:

Nächster Halt: Ludwigsburg!
Mit 14 Jahren, 58 Shows, über 550.000 Fans und 22 Austragungsorten legt THE DOME weiter nach. Nachdem THE DOME bereits sechs Mal in Stuttgart zu Gast war, ist jetzt Ludwigsburg am Zug! Am 31. August wird das Forum Theater Bestandteil der THE DOME Popgeschichte. Ganz intim, vor etwa 1.000 Fans, werden 15 Künstler ihre aktuellen Hits zum Besten geben. Tickets für die Pop-Show der Superlative gibt es ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen und bei http://www.thedome.de .

THE DOME als Karrierekick
Talentierte Musiker konnten sich mit einem aussagekräftigen Video auf http://www.pickup.de bewerben und einen Auftritt vor exklusivem Publikum ergattern. Teilnahmeschluss war der 1. August! Nur wer die besten Skills an den Start bringt, schafft es an der Fachjury vorbei ins Top10 Voting ab 5. August auf http://www.thedome.de und am 31.August auf die Bühne.

THE DOME Pop News
Übrigens: Wusstet ihr schon, was los ist, wenn die Atzen backstage bei THE DOME feiern? Sobald das Duo im Backstage-Bereich von THE DOME auftaucht, ist dort ordentlich die Hölle los. Wer glaubt, die Jungs lassen nur auf der Bühne den Atzen raushängen, der irrt gewaltig. Bei THE DOME 54 in Stuttgart überredeten sie DSDS-Star Annemie sogar zu einer Runde Strip-Poker hinter den Kulissen.

Weitere Pop-News finden sich auf http://www.thedome.de.

Einlasszeiten und Ticketpreise für THE DOME 59:
Zeiten: Einlass 16 Uhr / Beginn: 17.30 Uhr.
Preise: Sitzplatz ab 49,90 EUR

Tickets sind erhältlich:
* an allen bekannten VVK-Stellen
* Easyticket – Tickethotline: 0711 – 2 55 55 55
* http://www.thedome.de und http://www.easyticket.de

Bilder: Martin Black (Archiv: Verstehen Sie Spass)












Info: Schlagernacht Frankfurt wird verlegt

• „Schlagernacht Frankfurt“ wird verlegt
• 26. Mai 2012 neues Datum für Frankfurts größte Schlagerparty
• Tickets behalten ihre Gültigkeit

Frankfurt. Manche Dinge kommen anders als man denkt. Diese Erfahrung müssen in diesen Tagen auch die Verantwortlichen der Schlagernacht Frankfurt machen. Denn die größte Schlagerparty im Main-Gebiet muss verlegt werden. Neues Datum ist der 26. Mai 2012, die Tickets behalten natürlich ihre Gültigkeit. „Das tut mir für die Schlagerfans unendlich leid, doch bleibt nichts anderes übrig, als die Schlagernacht auf das kommende Jahr zu verlegen“, sagt Patrik Meyer, Geschäftsführer der Commerzbank Arena.

Doch was ist der Grund für diese Verlegung?
Mehrere der 12 Schlagerstars sind terminlich am 03.09.2011 für TV-Aufzeichnungen verpflichtet worden. Um das bunte Programm durch alle Facetten des Schlagers erhalten zu können, blieb somit nichts anders übrig, als die Veranstaltung zu verlegen und das Künstlerprogramm beizubehalten. „Wir haben alles versucht, um den Termin im September zu halten, doch leider ist die Terminverschiebung unausweichlich und wir wollen jetzt alle Energie auf eine tolle Veranstaltung im kommenden Jahr richten“, so Patrik Meyer als Gastgeber der „Schlagernacht Frankfurt“.

Tickets gibt es weiterhin ab 25,00 Euro inkl. VVK-Gebühren an allen bekannten VVK-Stellen. Dauerkarteninhaber und Vereinsmitglieder der Eintracht Frankfurt erhalten übrigens 10 % Rabatt auf den Ticketpreis, erhältlich sind diese Tickets ausschließlich in allen Eintracht-Fanshops. Schlagerfans, welche zum neuen Termin nicht können, dürfen bereits gekaufte Tickets gegen Erstattung des Kaufpreises an der Vorverkaufsstelle an der sie erworben wurden zurückgeben. Telefonisch sind Eintrittskarten unter 01805-280122 (14 ct/min aus dt. Festnetz, Mobilfunk max. 42ct/min bestellt).erhältlich.
Quelle: Schlagernacht Frankfurt
Bild: Martin Black (Archiv)

Bilder von Juergen Drews bei Immer wieder Sonntags am 31.07.11 im Europapark in Rust

Schon früh wandte sich Drews der Musik zu und erhielt bereits im Alter von 15 Jahren einen Preis als bester Banjo-Spieler Schleswig-Holsteins als Mitglied der Jazzband Schnirpels. Danach spielte er in der Schülerband Monkeys[1], später stieg er als Sologitarrist 1967 bei der Kieler Band Chimes Of Freedom ein. Auf Veranlassung ihres Managers änderte die Band ihren Namen in „Die Anderen“. Im gleichen Jahr wirkte Jürgen Drews am ersten Film der Reihe Die Lümmel von der ersten Bank als Schüler mit. Mit dem damals bei der Plattenfirma Ariola angestellten Produzenten Giorgio Moroder entstanden zwei Langspielplatten – die erste LP unter dem Titel Kannibal Komix – und mehrere Singles. Für Veröffentlichungen in den USA nannte sich die Band Apocalypse, doch als die amerikanische Plattenfirma pleite ging, lösten sie sich zum Jahresende 1969 auf. Nach einem kurzen Zwischenspiel als Schauspieler in Rom stieg Drews in den frühen 1970er-Jahren als Sänger bei den Les Humphries Singers ein. 1973 startete er parallel dazu eine Solokarriere und hatte 1976 mit dem Hit Ein Bett im Kornfeld (einer Coverversion des Country-Songs Let your love flow von den Bellamy Brothers) seinen Durchbruch. 1977 versuchte er sich auch als Lieferant für Filmmusik (Spielen wir Liebe). Sein 1978 erschienener Song Wir zieh’n heut’ Abend aufs Dach war ebenfalls eine Coverversion (Call On Me von Sunrise, 1977), erreichte aber in Deutschland nur noch Platz 21.

In den 1980er-Jahren wurde es in Deutschland ruhig um ihn. Drews versuchte 1980 eine Karriere in den USA zu starten. Er veröffentlichte dafür eine LP unter dem Pseudonym „J.D. Drews“.[2] Die erste Single aus dem Album, Don’t Want Nobody, erreichte 1981 Platz 79 in den Billboard Hot 100.[3] [4] Der kommerzielle Erfolg des Albums blieb aus, obwohl es vom US-amerikanischen Musikmagazin Billboard gelobt wurde. Im Gegensatz zu seinem Ruf als Schlagersänger in Deutschland orientierte sich das Album mehr an New Wave und Progressive Rock.[5] Erst Anfang der 1990er Jahre gelang ihm ein Comeback auf dem deutschen Markt. Er arbeitete nun auch als Musikproduzent. 1995 landete er in Zusammenarbeit mit Stefan Raab und Bürger Lars Dietrich einen Riesenhit, als sie unter dem Namen „Stefan Raab und die Bekloppten“ eine Neuaufnahme des Drews-Klassikers Ein Bett im Kornfeld veröffentlichten. Der Schlagerhit König von Mallorca, in dem er S’Arenal und den Ballermann besingt und sich zum „König von Mallorca“ erklärt, brachte ihn erneut ins Zentrum des öffentlichen Interesses.

Den Spitznamen „König von Mallorca“ hatte ihm Thomas Gottschalk in der Sendung „Wetten, dass..?“ auf Mallorca verliehen. Jürgen Drews war in den 1980er-Jahren mit Corinna Drews verheiratet und hat mit ihr einen Sohn: Fabian Drews. Mit seiner jetzigen Ehefrau Ramona ist er seit 1995 verheiratet und hat eine gemeinsame Tochter (Joelina, * 27. September 1995). Die Familie Drews wohnt in Dülmen-Rorup. Inzwischen verbringt Drews beruflich viel Zeit auf Mallorca.

Seit 2007 hat sich Jürgen Drews zusammen mit ehemaligen Kollegen der Les Humphries Singers, Peggy Evers-Hartig, Tina Kemp (ehem. Werner) und Judy Archer sowie neuen Kollegen zur Formation Les Humphries Singers Reunion zusammengeschlossen. Man präsentiert das „Comeback“ der LHS mit alten, neu aufgenommenen Titeln sowie Gospelsongs und neuen eigenen Songs des Produzenten und Chormitglieds Willi Meyer.

Im August 2009 erschien die Single Paprika als Download. Im Oktober 2009 folgte seine Single Ich bau Dir ein Schloss als Maxi-CD, die im November von 0 auf Platz 10 der deutschen Single-Charts sprang und somit Drews‘ erster Top-10-Erfolg seit 32 Jahren ist. Im Frühjahr 2010 erschien die Single Sonnenstudio Marion, eine Zusammenarbeit mit Frauenarzt und Manny Marc.[6]

Quelle: Wikipedia
Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags SWR
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags Europa-Park
Aktuelle CD: Juergen Drews bei Amazon







Bilder von Laura Wilde bei Immer wieder Sonntags am 31.07.11 im Europapark in Rust

Laura Wilde lebt in Groß-Rohrheim, und studiert in Mannheim Germanistik und Spanisch. Wildes ungarische Großmutter hat ihr das Singen beigebracht. Mit elf Jahren schrieb sich Wilde am Konservatorium ein, dort erhielt sie klassischen Gesangsunterricht und ging nebenbei noch zum Klavierunterricht. Es folgten die erste öffentliche Auftritte mit Coversongs von Andrea Berg und Céline Dion.

Später bewarb sich Wilde bei Uwe Busse. Ihre Fernsehpremiere hatte Wilde am 30. Oktober 2010 in der Sendung Willkommen bei Carmen Nebel, wo sie ihre Single Ich sehe was, was du nicht siehst vorstellte.

Quelle: Wikipedia
Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags SWR
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags Europa-Park
Aktuelle CD: Laura Wilde bei Amazon






Bilder von Hansi Hinterseer bei Immer wieder Sonntags am 31.07.11 im Europapark in Rust

1993 war er vom Musikproduzenten Jack White auf dessen Geburtstagsparty als Sänger entdeckt worden und wurde kurz darauf vom Plattenlabel Bertelsmann Group (heute Sony BMG Music Entertainment) unter Vertrag genommen. 1994 begann Hansi Hinterseer eine erfolgreiche Karriere als Sänger im Bereich der Volkstümlichen Musik. Nach Produktion des ersten Longplayers trat Hinterseer 1994 erstmals mit seiner Debütsingle „Du hast mich heut‘ noch nicht geküsst“ in Karl Moiks Volksmusik-Sendung „Musikantenstadl“ auf. Kurz darauf wurde dieser Song auf den Sampler „Das goldene Jahr der Volksmusik“ aufgenommen.

Bereits sein erstes Album „Wenn man sich lieb hat“ erreichte Platz 29 in den österreichischen Charts. Nach weiteren Auftritten in öffentlichen Unterhaltungssendungen stellte er sein zweites Album fertig. „Träum mit mir“ übertraf die Erwartungen des Vorgängers und konnte sich in Deutschland und in der Schweiz platzieren. Ende 2005 erreichte er erstmals die Spitzenposition der österreichischen Longplay-Charts. Mittlerweile wurde Hinterseer insgesamt 30 mal mit der Goldenen oder Platin-Schallplatte von der österreichischen, Schweizer und deutschen IFPI ausgezeichnet. Für seine Leistungen als Showmaster im Volksmusik-Genre gewann er 1998 eine Goldene Romy. Des Weiteren ist er als Schauspieler in der leichten Unterhaltung zugehörigen Fernsehproduktionen bekannt. In den Jahren 2001, 2003 und 2006 wurde er für einen Amadeus Austrian Music Award nominiert. In den Jahren 1998, 2001, 2004, 2005, 2006 und 2007 bekam er jeweils eine Krone der Volksmusik verliehen.

Mit seinen beiden CDs The Danish Collection gelang es ihm im April 2010, die Spitze der Albumhitparade in Dänemark zu erreichen und Lady Gaga und Black Eyed Peas von der Spitze zu verdrängen.[1] Auch mit seinem darauffolgenden Album Ich hab Dich einfach lieb gelang ihm der Sprung auf Platz Eins der dänischen Charts.[2]

Quelle: Wikipedia
Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags SWR
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags Europa-Park
Aktuelle CD: Hansi Hinterseer bei Amazon







Bilder der Hauptversammlung der Südzucker AG am 21.07.11 in Mannheim

Die Südzucker AG geht auf die Süddeutsche-Zucker-AG zurück, die 1926 aus einem Zusammenschluss von fünf regionalen Zuckerfabriken hervorging (Zuckerfabrik Frankenthal AG, Frankenthal; Zuckerfabrik Heilbronn AG, Heilbronn; Badische Gesellschaft für Zuckerfabrikation, Mannheim; Zuckerfabrik Offstein AG, Offstein; Zuckerfabrik Stuttgart AG, Stuttgart-Bad Cannstatt). Offizieller Vorgänger der Süddeutschen-Zucker-AG ist die Zuckerfabrik Frankenthal AG.

Im Zweiten Weltkrieg wurden nahezu die gesamten Produktionskapazitäten zerstört, zudem verlor das Unternehmen nach Ende des Krieges die im Besatzungsgebiet der Sowjetunion gelegenen Standorte durch Enteignung. In den 1950er Jahren wurden die verbliebenen Werke schnell wieder auf- und ausgebaut. 1988 kam es zur Fusion mit der Zuckerfabrik Franken GmbH aus Ochsenfurt und zur Umbenennung des Unternehmens in Südzucker AG mit Sitz in Mannheim.

Das neu entstandene Unternehmen expandierte zügig, hauptsächlich durch Akquisitionen in ganz Europa:
1989 Raffinerie Tirlemontoise S. A., Brüssel/Belgien
1989 Agrana-Beteiligungs-AG, Wien/Österreich
1990 Erwerb der ostdeutschen Zuckerfabriken von der Treuhandanstalt
1995 Schöller Holding (wurde 2001 an die schweizerische Nestlé S. A. weiterverkauft)
1996 Freiberger Lebensmittel GmbH & Co. KG, Berlin (Produzent von Fertigpizzen und Pasta), Mehrheitsbeteiligung
2001 Saint Louis Sucre S. A. Paris/Frankreich (zweitgrößter Zuckerproduzent Frankreichs)

Außerdem erwarb die Südzucker AG seit 1996 zahlreiche Zuckerfabriken in Osteuropa, insbesondere in Polen, und stieg so zum mit Abstand größten Zuckerproduzenten in Europa auf. Im Jahr 2005 wurden 5,2 Mio. Tonnen Zucker produziert (das entspricht einem Anteil an der EU-25-Zuckerproduktion von 21,8 %).

Am 25. Juni 2009 hat der Vorstand der Südzucker AG mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, eine unbesicherte Wandelanleihe zu begeben. Die Anleihe wird von Südzucker International Finance B.V., einer hundertprozentigen niederländischen Tochtergesellschaft von Südzucker, ausgegeben, von Südzucker garantiert und ist in existierende oder neue Aktien von Südzucker wandelbar. Die Anleihen werden ausschließlich institutionellen Investoren außerhalb der USA zum Kauf angeboten. Die Erlöse aus dem Verkauf der Wandelanleihe werden für allgemeine Unternehmenszwecke eingesetzt.[3]
Quelle: Wikipedia






Bilder von Immer wieder Sonntags am 31.07.11 im Europapark in Rust

Diesmal dabei:
Hansi Hinterseer, Die Isartaler Hexen, Ireen Sheer, Jürgen Drews, Die Bergkameraden, Angela Wiedl, Laura Wilde, Bruno Ferrara, Wolkenfrei, Marc Ventre & Band, u. a.

Stefan Mross macht Lust auf Sommer: Auch in diesem Jahr präsentiert der Moderator und Volksmusikstar wieder die SWR-Musiksendung „Immer wieder sonntags“ im Ersten. In 14 Livesendungen und einem „Best-of“ erleben die Zuschauer die Stars aus Schlager und Volksmusik, viel Comedy und zahlreiche Show-Elemente. Die Sendung verbindet fröhliche Musik für die Sommersonntage mit jeder Menge guter Laune, Spaß und Emotionen.

Das Programm der Saison 2011 bietet einige Neuerungen wie auch Altbewährtes. Neu dabei ist die Rubrik Heut‘ ist dein Tag!, in der Menschen mit der Erfüllung ihres größten Wunsches überrascht werden: einmal Schwanensee tanzen mit einem bekannten Balletttänzer, einmal die Hauptrolle eines bekannten Musicals zusammen mit dem Original-Ensemble singen, einmal zusammen mit Stefan Mross moderieren – „Immer wieder sonntags“ macht die Träume heimlicher Talente wahr und bringt sie auf die Bühne. Ebenfalls neu ist das Musikquiz Pfeif drauf! mit der Kunstpfeiferin und „Nachtigall aus dem Elsass“ Christine. Zwei Publikumskandidaten treten gegeneinander an und versuchen, die Namen der Lieder zu erraten, die Christine kunstvoll und leicht verändert pfeift. Wer die meisten Treffer landet, gewinnt.

Das etwas andere „Wort zum Sonntag“ kommt dann aus der „Immer wieder sonntags“-Box. Jeden Samstag ist diese im Park aufgestellt und mit einer kleinen Kamera versehen. Hier haben Besucher die Möglichkeit, von Geschehnissen der vergangenen Woche zu erzählen: Erfreuliches, Witziges und Wünsche, aber auch Themen, die die Menschen bewegt haben. Neben diesen neuen Show-Elementen präsentiert „Immer wieder sonntags“ wieder beliebte Rubriken der vergangenen Jahre:
Die Sonntagsüberraschung bereitet auch in diesem Jahr Menschen eine Freude: Die Zuschauer nennen Menschen, die viel für sie getan haben oder ihnen sehr am Herzen liegen. Stefan Mross holt sie auf die Bühne und sagt „Danke!“. Zudem führt Stefan Mross Menschen zusammen, die sich aus den Augen verloren haben und er ehrt Helden des Alltags wie Lebensretter oder Menschen, die sich für andere einsetzen. Für die „Sonntagsüberraschung“ können die Zuschauer Personen vorschlagen, die es ihrer Meinung nach besonders verdient haben, bei „Immer wieder sonntags“ überrascht zu werden.

Auch die beliebte Sommerhitparade gibt es in diesem Jahr wieder: Hier treten jeweils zwei Nachwuchskünstler gegeneinander an. Als Abschluss und Höhepunkt der Saison wird der Gesamtsieger ermittelt. Am roten Mikrofon, der musikalischen Talentshow für die Kleinen, bekommen Kinder die Gelegenheit, sich am Mikrofon zu profilieren: Talentierte Jungen und Mädchen aus ganz Deutschland können sich melden, um in „Stefans Nachwuchsecke“ ihr Lieblingslied zu singen. Für viel Humor und gute Laune sorgt das Comedy-Programm: Stefan Mross nutzt sein komödiantisches Talent und schlüpft in zahlreiche witzige Rollen. Ob als Arzt, Polizist, Kasper oder Bauer, Stefan Mross überrascht und überzeugt mit verschiedenen Charakteren. Auch Hansy Vogt versteht es, andere Persönlichkeiten zu spielen. So ist er auch dieses Jahr wieder als die schrullige „Frau Martha Wäber“ mit dabei. Außerdem sind regelmäßig bekannte Comedians in der Sendung zu Gast, darunter Mike Krüger, Jörg Knör, Bernd Kohlhepp sowie einige Comedy-Neuentdeckungen.

Die diesjährige Reihe endet am 4. September mit einem Zusammenschnitt der schönsten Szenen.

Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags SWR
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags Europa-Park