Archiv für Dezember, 2011

Bilder des Pressetrainings zum Kampf Felix Sturm gegen Martin Murray am 29.11.11 in Mannheim







Advertisements

Von Samstag bis Dienstag (10.-13-12.2011) begeisterte Bülent Ceylan insgesamt 40.000 Fans mit seinem Programm „Wilde Kreatürken“.

Bülent Ceylan gab in allen vier Shows alles und brachte jeden Abend 10.000 Menschen zum Lachen und Jubeln. Jede der vier Shows endete mit Standing Ovations und ließ die Besucher sicherlich noch lange schmunzeln.

Am Samstagabend wurde Bülent Ceylan von „Verstehen Sie Spass?“ live auf die Schippe genommen und nahm es, wie sollte es auch anders sein, mit sehr viel Humor.

Die SAP ARENA freut sich und ist stolz, dem Mannheimer Comedian, der schon lange weit mehr als nur ein Lokalpatriot ist, zu diesem großen Erfolg gratulieren zu dürfen.

Textquelle: SAP Arena
Mein Bildarchiv mit noch mehr Bildern: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Aktuelle CD: Bülent bei Amazon


Die Preisträger des 60. Internationalen Filmfestival Mannheim-Heidelberg 2011

Internationale Jury
Granaz Moussavi (Australien, Iran), Frédérique Westhoff (Belgien),
Hans-Christoph Blumenberg (Deutschland)

Großer Preis von Mannheim-Heidelberg
geht an Darragh Byrne aus Irland für den Film
PARKED

„Die Jury hat es sehr bewegt, wie meisterhaft ein Regisseur in seinem Erstlingswerk eine Geschichte über die unerwartete Freundschaft zweier gegensätzlicher Charaktere zu erzählen vermag. Feinsinnig entfaltet die Erzählung unterschätzte Werte von Randgruppen in einer bürokratischen Gesellschaft, die zunehmend darin versagt, Menschenwürde wiederherzustellen und zu pflegen.“

Produktion: Ripple Work Pictures, Marie-Claire Kerrin, 64 William Street South, Dublin 2, Irland, Tel: +353 16351010, marie-claire@rippleworld.com, http://www.rippleworld.com

Weltvertrieb: The Yellow Affair, Miira Paasilinna, Götgatan 9, 11646 Stockholm, Schweden, Tel: +46 86451212, miira@yellowaffair.com, http://www.yellowaffair.com

Rainer Werner Fassbinder-Preis
geht an Sebastián Borensztein aus Argentinien für den Film

UN CUENTO CHINO
„Auf zauberhafte, lustige und unkonventionelle Weise erzählt der Film eine Geschichte von kultureller Toleranz über die Grenzen der Sprache hinweg – durch zwei Charaktere, die unerwartet aneinander gebunden sind, obwohl sie anfangs nichts gemeinsam haben.“

Produktion: Pampa Films, Juan B. Justo 636, Buenos Aires, C1425FSN, Argentinien, Tel: +54 11 4774.9300, info@pampafilms.com.ar, http://www.pampafilms.com.ar; Tornasol Films, Gerardo Herrero, c/Veneras 9, Planta 7, 28013 Madrid, Spanien, Tel: +34 911 023 024, tornasol@tornasolfilms.com, http://www.tornasolfilms.com

Weltvertrieb: LATIDO FILMS, Veneras 9, 28013 Madrid, Spanien, Tel: +34 915 488 877, latido@latidofilms.com, http://www.latidofilms.com

Spezialpreis der Jury
geht an Sébastien Pilote aus Kanada für den Film
LE VENDEUR

„Die Jury war begeistert, ein so tiefgehendes und reifes Talent bei einem jungen Regisseur zu entdecken. Feinsinnig, unaufgeregt und mit filmischem Geschick erzählt er – mehr durch den Einsatz von Stille und Klang als durch übermäßig viele Dialoge – eine komplexe Geschichte. Der Film zeigt vor dem Hintergrund einer zerfallenden Welt in der Wirtschaftskrise ausführliche Momente der Spannung, Leidenschaft und des Überlebens eines Mannes, der alles hat und doch alles verliert.“

Produktion: Corporation ACPAV Inc., 1030 Cherrier Street, suite 404, Montréal, Québec, H2L 1H9, Kanada, Tel: +1 514 849-2281, info@acpav.ca, http://www.acpav.ca
Weltvertrieb: eOne Films International, 175 Bloor Street East, Suite 1400, North Tower, Toronto, Ontario, M4W3R8, Kanada, Tel: +1 416 646 2400. internationalsales@entonegroup.com, http://www.eonefilms.com; Séville Pictures, an Entertainment One company, 400 Boul. de Maisonneuve Ouest, suite 1120, Montréal, Québec, H3A 1L4, Kanada, Tel: +1 514 841 1910, internationalsales@sevillepictures.com, http://www.sevillepictures.com

Lobende Erwähnung der Internationalen Jury
geht an Babak Shirinsefat aus Iran, für den Film
RAH RAFTAN ROUYE RAIL

„Für seinen Mut, sich schwierigsten Umständen zu stellen und dabei einen Film zu schreiben, zu drehen, zu produzieren, zu gestalten und zu schneiden, der sich mit sensiblen Fragen in einer streng kontrollierten und beschränkten Gesellschaft beschäftigt.“

Produktion: Oba Art House, Babak Shirinsefat, Iran, obafilm@yahoo.com, http://www.obaarthouse.com
Weltvertrieb: Oba Art House, Babak Shirinsefat, Iran, obafilm@yahoo.com, http://www.obaarthouse.com

Lobende Erwähnung der Internationalen Jury
geht an LAURENT CAPELLUTO aus Belgien, Schauspieler des belgischen Films „Fils Unique“ von Miel van Hoogenbemt

„Gekonnt und feinsinnig stellt er einen Sohn dar, der vom tyrannischen Vater stets verschmäht wird und dem es schließlich nach dem Tod der Mutter gelingt, sich von des Vaters Macht zu befreien.“

Produktion: Entre Chien et Loup, 28 rue de l’Amblève, 1160 Brussels, Belgien, Tel: +32 2 736 4813, info@entrechienetloup.be, http://www.entrechienetloup.be
Weltvertrieb /s: Films Distribution, 34, rue du Louvre, 75001 Paris, Frankreich, Tel: +33 1 53 10 33 99, info@filmsdistribution.com, http://www.filmsdistribution.com

Lobende Erwähnung der Internationalen Jury
geht an PIOTR NIEMYJSKI aus Polen, Kameramann des Films „Lek wysokosci“ von Bartosz Konopka.

„In der großen Tradition polnischer Bildgestaltungskunst zeigt er durch Licht und Bewegung einen wundervollen Sinn für düstere Atmosphäre. Gerade in einer Zeit der neuen Technologien, in der die Kunst der Photographie zunehmend verloren geht, ist eine solche Arbeit außergewöhnlich.“

Produktion : Munk Studio, Polish Filmmakers Association, Jacek Bromski, Dariusz Gajewski, Ewa Jastrzebska, 7, Krakowskie Przedmiescie St., 00-068 Warsaw, Polen, Tel: +48 22 556 54 83, m.fabijanska@sfp.org.pl, http://www.studiomunka.pl; Koproduktion /Co-production: Canal+, Beata Ryczkowska
Weltvertrieb: Wide Management Enterprise, Amélie Garin-Davet, 40 rue Sainte Anne,
75002 Paris, Frankreich; Tel: +33 153950464, agd@widemanagement.com, http://www.widemanagement.com

FIPRESCI-Jury

Madhu Eravankara (Indien), Wassim Korbi (Tunesien), Esin Kücüktepepinar (Türkei), Joachim Kurz (Deutschland), Tonci Velentic (Kroatien)

Preis der internationalen Filmkritik
geht an Sébastien Pilote aus Kanada für den Film
LE VENDEUR

„Für die rührende Darstellung eines gewöhnlichen Menschen und seines persönlichen wie auch gesellschaftlichen Niedergangs vor der Kulisse der großen globalen Wirtschaftskrise.“

Produktion: Corporation ACPAV Inc., 1030 Cherrier Street, suite 404, Montréal, Québec, H2L 1H9, Kanada, Tel: +1 514 849-2281, info@acpav.ca, http://www.acpav.ca
Weltvertrieb: eOne Films International, 175 Bloor Street East, suite 1400, North Tower, Toronto, Ontario, M4W3R8, Kanada, Tel: +1 416 646 2400. internationalsales@entonegroup.com, http://www.eonefilms.com; Séville Pictures, an Entertainment One company, 400 Boul. de Maisonneuve Ouest, suite 1120, Montréal, Québec, H3A 1L4, Kanada, Tel: +1 514 841 1910, internationalsales@sevillepictures.com, http://www.sevillepictures.com

Ökumenische Jury
Dr. Otto Brabec (Tschechische Republik), Eleonore Sladeck (Deutschland), Silvère Lang (Deutschland), Christian Murer (Schweiz), Lothar Strüber (Deutschland)
Preis der Ökumenischen Jury
geht an Alon Zingman aus Israel für den Film

BEIN HASHMASHOT

„Mit eindrücklichen Bildern gelingt dem Regisseur ein packendes israelisches Gesellschaftsporträt. Meisterhaft verwebt er dabei vier Schicksale um die Themen Liebe, Vergebung, Schuld und Sühne.“

Produktion: Norma Productions, Anat Arav, 18 Levontin St., Tel Aviv 65112, Israel,
Tel: +972 3 5609 311, anat@norma.co.il, http://www.norma.co.il
Weltvertrieb: Norma Productions, Anat Arav, 18 Levontin St., Tel Aviv 65112, Israel,
Tel: +972 3 5609 311, anat@norma.co.il, http://www.norma.co.il

Lobende Erwähnung der Ökumenischen Jury
geht an Darragh Byrne aus Irland für den Film

PARKED

„In einer subtilen Bildsprache beschreibt der Regisseur einen Uhrmacher, der in einem alten PKW am Strand von Dublin haust und um seinen gesellschaftlichen Neuanfang ringt. Dank der überzeugenden und beeindruckenden schauspielerischen Leistung der Darsteller ermöglicht der Film einen unmittelbaren, schonungslosen Blick auf die erschütternde Situation eines entwurzelten Mannes, der dabei nie seine Würde verliert.“

Produktion: Ripple Work Pictures, Marie-Claire Kerrin, 64 William Street South, Dublin 2, Irland, Tel: +353 16351010, marie-claire@rippleworld.com, http://www.rippleworld.com
Weltvertrieb: The Yellow Affair, Miira Paasilinna, Götgatan 9, 11646 Stockholm, Schweden,
Tel: +46 86451212, miira@yellowaffair.com http://www.yellowaffair.com

Lobende Erwähnung der Ökumenischen Jury
geht an Sebastián Borensztein aus Argentinien für den Film
UN CUENTO CHINO

„Dieser Film zeigt auf emotional berührende Weise, dass Solidarität und Verständnis möglich sind. Im Gewand eines Märchens erzählt er von zwei Menschen, die trotz sprachlicher und kultureller Barrieren den Weg zum Herzen des anderen finden und sich dadurch positiv verändern. Mit sensibler, unaufgeregter Hand inszeniert, konzentriert er sich auf seine beiden Hauptakteure, vermag aber ebenso seine Nebenfiguren differenziert und warmherzig zu zeichnen.“

Produktion: Pampa Films, Juan B. Justo 636, Buenos Aires, C1425FSN, Argentinien,
Tel: +54 11 4774.9300, info@pampafilms.com.ar www. pampafilms.com.ar; Tornasol Films, Gerardo Herrero, c7Veneras 9, Planta 7, 28013 Madrid, Spanien, Tel: +34 911 023 024, tornasol@tornasolfilms.com, http://www.tornasol@tornasolfilms.com
Weltvertrieb: LATIDO FILMS, Veneras 9, 28013 Madrid, Spanien, Tel: +34 915 488 877, latido@latidofilms.com, http://www.latidofilms.com

Publikumspreis Mannheim-Heidelberg
geht an Sebastián Borensztein aus Argentinien für den Film

UN CUENTO CHINO
Produktion: Pampa Films, Juan B. Justo 636, Buenos Aires, C1425FSN, Argentinien,
Tel: +54 11 4774 9300, info@pampafilms.com.ar, http://www.pampafilms.com.ar; Tornasol Films, Gerardo Herrero, c/Veneras 9, Planta 7, 28013 Madrid, Spanien, Tel: +34 911 023 024, tornasol@tornasolfilms.com, http://www.tornasol-films.com
Weltvertrieb: LATIDO FILMS, Veneras 9, 28013 Madrid, Spanien, Tel: +34 915 488 877, latido@latidofilms.com, http://www.latidofilms.com

Jury der Kinobetreiber
Melanie Hoffmann (Kinokult e.V. Ludwigsburg), Franz Isfort (Kino im Sprengel, Hannover), Lina Winkler (Kino Breitwand und Fünf-Seen-Filmfestival, Starnberg)

Empfehlungen der Jury der Kinobetreiber
für
BEIN HASHMASHOT
Israel, Alon Zingman

„Der Film verknüpft mehrere Einzelschicksale atmosphärisch dicht und schlüssig zu einer Momentaufnahme der israelischen Gesellschaft. Als Knotenpunkt der Geschichten dient ein Krankenhaus, das sowohl zu emotionalem Schutz dient wie auch Abgründen der Verzweiflung Raum gibt.“

ELLE NE PLEURE PAS, ELLE CHANTE
Belgien, Philippe de Pierpont

„Die junge Protagonistin kann ihren psychischen Befreiungsschlag gegen den Vater erst beginnen, als dieser im Koma liegt und zuhören muss. Dieses Kammerspiel zeigt ein intimes Portrait einer zerrissenen Frau auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes Leben.“

UN AMOR
Argentinien, Paula Hernández

„Mit stilsicherer Farbsymbolik erzählt Paula Hernández die Geschichte einer Ménage à trois von den bittersüßen Erinnerungen an einen verliebten Sommer und von einer melancholischen Wiederbegegnung nach mehr als 30 Jahren.“

Quelle: http://iffmh.de/Preistraeger2011

















+++ S-Promotion Newsletter 08/2011 +++

Veröffentlicht: 20/12/2011 in Allgemein

Immer die neuesten Infos aus erster Hand – das gefällt mir: http://facebook.com/spromotion

Ohne Ladenschluss – 24 Stunden am Tag tolle Geschenke sichern!

Karten auf www.printyourticket.de bequem zu Hause buchen und direkt ausdrucken!

 

Wir verlosen 3×2 Karten für

THE BLUES BROTHERS SHOW

30.12.2011 ASCHAFFENBURG Stadthalle

Schickt einfach ein Mail mit Eurem vollständigen Namen an lostrommel@s-promotion.de 

Einsendeschluss ist der 22.12.2011 – die Gewinner werden am 23.12.2011 benachrichtigt!

Hier gibt es die Tickets:

Hier klicken!!!

Matze Knop

„Operation Testosteron – Die letzten 10“

11.05.2012 DARMSTADT, 12.05.2012 GIESSEN, 13.05.2012 SIEGEN, 18.05.2012 SAARBRÜCKEN, 19.05.2012 OBERURSEL

Hier gibt es die Tickets:

Hier klicken!!!

One Night of Queen

They’re coming back 2012!!!

12.01.2012 FRANKFURT

Hier gibt es die Tickets:

Hier klicken!!!

Steiners Theaterstadl

„Geld, Gift und Hormone“ 

18.01.2012 ASCHAFFENBURG

Hier gibt es die Tickets:

Hier klicken!!!

Markus Krebs

„Literatur unter Betäubung“

13.04.2012 GIESSEN, 14.04.2012 SIEGEN, 17.05.2012 ASCHAFFENBURG, 18.05.2012 NEU-ISENBURG,

19.05.2012 BENSHEIM, 20.05.2012 DIEBURG, 24.05.2012 KARLSRUHE, 25.05.2012 HEILBRONN, 26.05.2012 MANNHEIM

Hier gibt es die Tickets:

Hier klicken!!!

ensemble six…

in Erinnerung an die COMEDIAN HARMONISTS

21.01.2012 FRANKFURT

Hier gibt es die Tickets:

Hier klicken!!!

The Barry White Experience

„The Story of Barry White continues…“

13.01.2012 FRANKFURT

Hier gibt es die Tickets:

Hier klicken!!!

Kastelruther Spatzen

Hand auf‘s Herz Live Tour 2012

07.02.2012 BENSHEIM, 15.03.2012 ASCHAFFENBURG

Hier gibt es die Tickets:

Hier klicken!!!

AUSSERDEM auf TOUR und genauso leicht und schnell buchbar:

ABBAMANIA, All you need is Love! – Das Beatles Musical, Amigos, Atze Schröder, Bastian Sick, Bodo Bach, Bodo Wartke, Bülent Ceylan, Carolin Kebekus, Christian Chako Habekost, Christoph Sieber, Das Phantom der Oper, Dave Davis, David Werker, Der Familie Popolski, Die 2 Beiden, Dieter Nuhr, Django Asül, DJ BoBo, Dr. Eckart von Hirschhausen, ensemble six . in Erinnerung an die COMEDIAN HARMONISTS, Florian Schröder, Götz Alsmann, Heissmann & Rassau, Here comes the sun, Horst Lichter, Ingo Appelt, Joey Kelly, Johannes Scherer, Kastelruther Spatzen, Kaya Yanar, Maddin Schneider, Magic Artists, Marek Fis, Mario Barth, Markus Krebs, Martin Rütter, Mathias Richling, Matze Knop, Max Raabe & Palast Orchester, Michael Hatzius – Die Echse, Michael Mittermeier, Michl Müller, Mother Africa, Musical Starnights, Nicolai Friedrich, Olaf Schubert, Oliver Pocher, One Night of Queen, Osman Cittir, Paul Panzer, Piet Klocke, Rüdiger Hoffmann, Sascha Grammel, Steffen Henssler, Steiners Theaterstadl, Sweet Soul Music Revue, The Blues Brothers Show, The Who’s TOMMY, Thorsten Havener, Tribute to Barry White, Urban Priol, Vince Ebert, Viva Voce, Vollplaybacktheater – Drei ???, Willy Astor

Alle Infos und Tickets findet Ihr auf www.s-promotion.de

Alle Tickets gibt es natürlich auch an den bekannten Vorverkaufsstellen – oder über die Tickethotline 06102 – 77 66 5

 

Bilder von Aura Dione am 15.12.11 in Darmstadt in der Centralstation

Dione ist die Tochter einer färöisch-französischen Musiklehrerin und deren dänisch-spanischen Mannes. Durch ihre Eltern, die sich auf dem Musikfestival Roskilde kennenlernten,[6] kam sie früh mit Musik, Literatur und Kunst in Berührung, was zur Folge hatte, dass sie im Alter von fünf Jahren ihren ersten Song schrieb. Auras Vater sammelt Gitarren, was ebenfalls ihre Musikkarriere beeinflusste.[5][7]
Ihre Eltern waren Hippies und segelten mit ihr über die Weltmeere, bis sie sich, als Aura sieben Jahre alt war, auf der dänischen Ostseeinsel Bornholm niederließen, wo sie auch die Schule besuchte.[7] Als 17-Jährige ging sie nach Australien, um sich musikalisch weiterzubilden. Dort schrieb sie viele Werke, die unter anderem von den australischen Aborigines beeinflusst waren. Diese Begegnung spiegelte sich später im Song Something From Nothing wieder. In dieser Zeit veränderte Dione ihr Konzept für die Musik. Sie gestaltet nahezu ihre gesamte Kleidung, ihre Plattencover und Videos selbst.

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung

Verwendetes Equipment:
Nikon D700 DSLR
Nikko 70-200
Nikkor 24-70
Nikkor 85 mm
Nikkor 50 mm
Photoshop CS5

Textquelle: Wikipedia
Aktuelle CD: Aura Dione auf Amazon




Bilder der Missionspräsentation und Autogrammstunde mit drei Besatzungsmitgliedern der Space Shuttle Mission STS-134 am 11. November 2011 im Technik Museum Speyer

Zum Abschluss des Space Shuttle Programms ist es dem Kooperationspartner des TECHNIK MUSEUM SPEYER, dem Space Expo e.V., gelungen, dass vier Besatzungsmitglieder der letzten Mission der Raumfähre Endeavour, am Freitag, 11. November 2011 das TECHNIK MUSEUM SPEYER besuchen. Die STS-134 Mission war die letzte Mission zum Aufbau der Internationalen Raumstation ISS und die letzte Mission der Raumfähre Endeavour. Für Museumsbesucher, Raumfahrtinteressierte und Vertreter der Presse findet von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr eine Multimediapräsentation im FORUM des Technik Museum statt. Bei dieser Veranstaltung werden die NASA Astronauten Gregory H. Johnson, Edward M. Fincke und Andrew J. Feustel sowie ESA Astronaut Roberto Vittori über ihre abenteuerliche Mission berichten und im Rahmen einer offenen Fragerunde die ganz persönlichen Fragen der Besucher beantworten.
Quelle und weiter Infos: Technik Museum Speyer









Ankündigung: EMILIE AUTUMN am 27.03.12 in der Batschkapp

EMILIE AUTUMN is bringing her burlesque circus of mayhem back to venues across Europe. With the highly anticipated sequel to Opheliac, “Fight Like A Girl”, scheduled for a December 2011 release, EMILIE AUTUMN will bring the new show to Europe during March and April 2012.

World-class violinist, Author extraordinaire, Fashion icon, Famous bipolar… EMILIE AUTUMN throws it all into the mix, and together with her sexy backing singers, the Bloody Crumpets, brings a Vaudeville inspired stage show featuring EA’s signature violin fireworks, harpsichord stomp, lush orchestrations, amazing theatrics, and not the least her personal and intimate stories from The Asylum for Wayward Victorian Girls.

…and don’t forget to put the kettle on ‘cos EMILIE AUTUMN is coming for Tea Time!
Quelle: Batschkapp

Aktuelle CD:Emilie Autumn auf Amazon

Anbei einige Bilder aus meinem Archiv:





























Die Bilder vom CD-Covershooting mit Bacio di Tosca sind jetzt im Archiv

Bacio di Tosca ist ein deutsches Musikprojekt um die Mezzosopranistin Dörthe Flemming, die Einflüsse aus der Klassik – vor allem des deutschen Kunstliedes – mit modernen elektronischen Dark-Wave-Elementen verbindet. Der Name (übersetzt: Kuss der Tosca) ist hergeleitet von einer Mordszene in der Oper Tosca.[1]

Quelle Wikipedia
Aktuelle CD: Aktuelle CD bei Amazon Hälfte des Lebens






Das etwas andere Nena-Konzert

Bei diesem Konzert wird alles anders: sparsame Instrumentierung, viel unplugged und
akustisch…zwischendurch aber auch mal ein vereinzelter, knarzender Synth im akustischen Kontext,
oder mal ein altmodischer Drumcomputer, der allein zusammen mit 2 kleinen Synthesizern „Dreh Dich“
im puren 80er Jahre Sound wiedergibt. Nennt man das dann noch „Unplugged“? Oder „Plugged“? Wir
wissen es nicht. Und weil Nena schon traditionell in keine Schublade passt, ist auch der Ausgang des
Abends noch völlig offen – so kann es durchaus passieren, dass es nach hinten raus nochmal richtig laut
wird und aus den Sitzplätzen im Saal Stehplätze gemacht werden, wer weiss.

Auf jeden Fall erwarten den Zuschauer ein Abend voller Überraschungen und eine völlig neue Setlist mit
vielen lange nicht gespielten Titeln – auch für Nena und Band wird dieser Abend eine sehr spannende
Angelegenheit werden. Wir freuen uns auf euch!
Quelle und Tickets: Hertlein
Aktuelle CD: Nena bei Amazon

Bilder von Nena aus meinem Archiv (Konzert in Frankfurt)


Bilder von Stefan Mross bei Immer wieder Sonntags am 28.08.11 im Europapark in Rust

Stefan Mross wurde als 13-jähriger von Karl Moik auf einer Hochzeit entdeckt und seitdem immer erfolgreicher vermarktet, bis er zu einem der bekanntesten deutschen volkstümlichen Musiker wurde. Sein erster Fernsehauftritt war bei Karl Moiks Sendung „Wie die Alten sungen”. 1989 gewann Mross mit dem Titel Heimwehmelodie den Grand Prix der Volksmusik für das Land Österreich. Karl Moik brach nach dem Sieg von Stefan Mross in Tränen aus.
Nach der Schule begann Mross ein Studium am Salzburger Mozarteum. 1994 nahm Mross für Deutschland beim Grand Prix der Volksmusik teil. Sein Titel Heilige Berge (Montagne sante) erreichte hinter Henry Arland Platz 2. Einen erneuten zweiten Platz belegte Mross beim Grand Prix der Volksmusik 1995 zusammen mit seiner jetzigen Ehefrau Stefanie Hertel, als beide für Deutschland den Titel Ein Lied für jeden Sonnenstrahl sangen.

2002 versuchte es Mross für Deutschland nochmals beim Grand Prix der Volksmusik. Sein Titel Angeli delle montagne kam jedoch nicht in das Finale.
Seit 2005 moderiert Mross im Sommer die ARD-Sendung (SWR) „Immer wieder sonntags” live aus dem Europapark in Rust.
Er ist seit dem 6. September 2006 mit der Sängerin volkstümlicher Schlager Stefanie Hertel verheiratet[1], mit der er eine Tochter hat.
Mross ist immer wieder bei verschiedenen Fernsehsendungen zu sehen, überwiegend mit seiner Frau Stefanie. In den letzten Jahren hat er allerdings nur bei wenigen Anlässen auf der Trompete gespielt. Inzwischen lässt er sich gesanglich ausbilden und singt sowohl solo als auch Duette mit seiner Frau. Beide treten auch regelmäßig auf Tourneen zusammen mit anderen Künstlern auf.

Im Herbst 2007 war ein neues Duettalbum geplant. Außerdem sollte eine DVD von Stefanie Hertel und Stefan Mross mit TV-Auftritten und Duettliedern erscheinen. Dieses Projekt wurde allerdings aus zeitlichen Gründen vorerst auf Eis gelegt.
Im Jahr 2009 feierte Stefan Mross sein 20-Jähriges Bühnenjubiläum mit einer großen Deutschland Tournee zusammen mit Ehefrau Stefanie Hertel.

Quelle: Wikipedia
Bildarchiv: www.Art-in-Black.de
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags SWR
Infos und Karten zu Immer wieder Sonntags Europa-Park
Aktuelle CD: Stefan Mross bei Amazon