Mit ‘31.05.11’ getaggte Beiträge

Bilder von Peter Maffay am 31.05.11 in Mannheim in der SAP Arena

„Tattoos“ heißt nicht nur sein aktuelles Nr. 1 Album, sondern „Tattoos“ und die Songs daraus prägen die gesamte Tournee. „Unsere Songs sind wie Tattoos in unserer Biografie“, sagt Peter Maffay. Eingebrannt in die Herzen der Fans, fangen sie bei jedem Konzert wieder Feuer. Und die Fanbase wächst von Tournee zu Tournee, jedes Mal kommen neue, meist jüngere Fans dazu.

Immer eine gute Nachricht ist das line-up der legendären Peter Maffay Band mit dem Gitarristen und Produzenten Carl Carlton, dem Vater-Sohn Gespann Jean-Jacques und Pascal Kravetz am Keyboard und an der Gitarre, mit Bertram Engel am Schlagzeug, Ken Taylor am Bass und Peter Keller an der Gitarre. Als Gast dabei an der Bluesharp ist Chris Kramer.
Quelle, Tickets und weitere Infos: BB Promotion

Ende der 1970er und Anfang der 1980er Jahre vollzog Maffay einen stilistischen Wandel vom Schlagersänger zum „Deutschrocker“. Mit dem 1,6-Millionen-fach verkauften Album Steppenwolf, seinerzeit ein neuer Verkaufsrekord, gelang Maffay 1979 der Sprung an die Spitze der Album-Charts. Auf dem Album war sein zweiter Nummer-eins-Hit So Bist Du zu finden. Sogar noch erfolgreicher war 1980 das folgende Album Revanche mit dem gecoverten Karat-Song Über sieben Brücken mußt du gehn. Bis heute wurden über 2,1 Millionen Einheiten verkauft.

Einen Tiefpunkt seiner Karriere erlebte Maffay 1982, als er in mehreren deutschen Städten im Vorprogramm der Rolling Stones auftrat, aber bei den Konzertbesuchern keine Akzeptanz fand. So wurde Maffay schon beim Tourauftakt in Hannover von Peter Wolf, dem Sänger der J. Geils Band, mit der Frage angekündigt, ob man „Schlager“ möge. Während seines anschließenden Auftritts wurde Maffay mit Tomaten und Eiern beworfen.[3]

Zum 40-jährigen Bühnenjubiläum nahm Maffay das Album Tattoos auf, das bis auf ein instrumentales Intro und das Lied Wir verschwinden Neuaufnahmen seiner größten Hits enthält. Die neuen Versionen entstanden mit Unterstützung des Wroclaw Score Orchestra. Mit Tattoos kam Peter Maffay zum 14. Mal auf Platz 1 der Albumcharts, womit er der Rekordhalter in Deutschland ist. Es war sein 41. Album in den Charts, die vorherigen Alben waren zusammengerechnet über 900 Wochen in den deutschen Albumcharts.[4]

Auch die Tatsache, dass sich 13 seiner Alben über eine Million Mal verkauften, stellt einen Rekord in Deutschland dar. Insgesamt verkaufte Maffay über 40 Millionen Tonträger. Seine Tourneen ziehen zum Teil über 700.000 Besucher pro Tour an.[5]
Quelle Wikipedia

Aktuelle CD: Peter Maffay bei Amazon
















Advertisements

Bilder von der Bilfinger Berger Hauptversammlung 2011 im Rosengarten in Mannheim

Kennzahlen

Im Geschäftsjahr 2009 entfielen von 10,403 Mrd. EUR Gesamtleistung 3,286 Mrd. EUR auf den Ingenieurbau, 2,018 Mrd. EUR auf den Hoch- und Industriebau und 5,097 Mrd. EUR auf Dienstleistungen.[10] Das operative Ergebnis (EBIT) des Unternehmens ist 2009 im Vergleich zum Vorjahr – aufgrund von Sondereffekten im Jahr 2008 – von 298 auf 250 Millionen Euro gefallen. Bereinigt um diesen Sondereffekt lag das EBIT auf Vorjahresniveau.[11]

2009 lag die Leistung des Konzerns bei 10,403 Mrd. Euro. Zum Jahresende 2009 beschäftigte das Unternehmen 67.199 Mitarbeiter.[12] 2005 lag der Umsatz noch bei 7,061 Mrd. Euro, 2006 bereits bei 7,936 Mrd. 2006 nahm die Mitarbeiterzahl um rund 6.000 gegenüber 2005 ab, erhöhte sich aber 2007 wieder um rund 3.000 auf 52.723.[13]

Bilfinger Berger hat 2010 eine neue Geschäftsfeldstruktur eingeführt, die sich an den veränderten Schwerpunkten des Konzerngeschäfts orientiert.

Industrial Services
Power Services
  • Bilfinger Berger Power Services
Building and Facility Services
  • Bilfinger Berger Facility Services
  • Bilfinger Berger Hochbau
  • Bilfinger Berger Nigeria
  • Bilfinger Berger Government Services
  • Centennial
Construction
  • Bilfinger Berger Ingenieurbau
  • Bilfinger Berger Budownictwo
Concessions
  • Bilfinger Berger Project Investments

Vorstand

  • Herbert Bodner (Vorsitz)
  • Joachim Müller (seit 1. November 2008)
  • Klaus Raps
  • Kenneth D. Reid
  • Hans Helmut Schetter
  • Thomas Töpfer (seit 1. April 2009)

Aufsichtsrat

  • Bernhard Walter (Vorsitz)
  • Stephan Brückner (stellvertretender Vorsitz seit 21. Mai 2008)
  • Hans Bauer
  • Volker Böhme (seit 21. Mai 2008)
  • Horst Dietz
  • Britta Ehrbrecht (seit 21. Mai 2008)
  • John Feldmann (seit 21. Mai 2008)
  • Andreas Harnack (seit 21. Mai 2008)
  • Reinhard Heller (seit 21. Mai 2008)
  • Rainer Knerler
  • Hermut Kormann
  • Harald Möller
  • Klaus Obermierbach
  • Thomas Pleines
  • Rudolf Rupprecht (seit 21. Mai 2008)
  • Dietmar Schäfers (seit 21. Mai 2008)
  • Rainer Schilling (seit 21. Mai 2008)
  • Bernhard Schreier (seit 21. Mai 2008)
  • Udo Stark
  • Klaus Trützschler

Quelle: Wikipedia

Bilder von der Hauptversammlung 2011