Mit ‘Pressekonferenz’ getaggte Beiträge

Dieses Jahr mit dabei:

Katja Kliewer (1. Miss Norddeutschland), Sabrina Licata (2.Miss Baden-Wuerttemberg), Nathalie Masson (3. Miss Saarland), Mayte Fritz (4. Miss Niedersachsen), Yassaman Hahn (5. Miss Internet), Christin Heuler (6. Miss Westdeutschland), Mareen Wehner (7. Miss Sueddeutschland), Vivana Beltran Velez (8. Miss Hamburg), Janina Woeller (9. Miss Nordrhein-Westfalen), Vanessa Reder (10. Miss Schleswig-Holstein), Isabell Bade (11. Miss Ostdeutschland), Kristina Mikhailenkov (12. Miss Thueringen), Elisabeth Bartesch (13. Miss Mecklenburg-Vorpommern), Viktoria Tschenin (14. Miss Rheinland-Pfalz), Sarah Stroh (15. Miss Mitteldeutschland), Paulina Kaluza (16 Miss Bremen), Jenny Edner (17. Miss Sachsen-Anhalt), Maria Rosenthal (18. Miss Berlin), Christina Trost (19. Miss Bayern), Aylin Sezgin (20. Miss Hessen), Giulia Moeckel (21. Miss Suedwestdeutschland), Isabel Guelck (22. Miss Ashampoo), Madeleine Westphal (23. Miss Brandenburg)

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung















Advertisements

Der Lebensweg der Geilenkirchener Juniorchefin Meike Pelzer scheint seit jeher vorbestimmt: Nach erfolgreichem Abschluss ihres Studium der Betriebswirtschaftslehre erwarten sie die Heirat mit ihrem langjährigen Freund Phillip sowie die baldige Übernahme des väterlichen Betriebs, die Pelzer Gartenbedarffirma GmbH, in der primär Grasfangsäcke für Rasenmäher produziert werden.
Alles ändert sich mit dem Besuch einer Auktion: Mit der Ersteigerung eines Jeeps, der zuvor an der deutsch-holländischen Grenze beschlagnahmt worden war, nähert sich Meike der Erfüllung eines lange insgeheim gehegten Traums: Sie möchte eine Offroad-Tour durch die Sahara absolvieren. Noch während der Versteigerung tauchen zwei Mitarbeiter eine Eventagentur auf, Julian und Ulf, die ihr das Auto, welches sie angeblich zu Werbezwecken gebrauchen können, für ein vielfaches abkaufen möchten – doch Meike lehnt dankend ab. Am nächsten Morgen bricht sie schließlich zu einer Probefahrt durch die örtliche Kiesgrube auf, wo sie nach einer Reifenpanne auf der Suche nach Werkzeug unter der Abdeckung im Kofferraum 50 Kilo Kokain im Verkaufswert von 2,5 Millionen Euro entdeckt. Sie beschließt zur Polizei zu gehen und ihren Verlobten in den Vorfall einzuweihen, doch als sie diesen bei sich Zuhause aufsucht, erwartet sie bereits eine böse Überraschung: Durchs Fenster beobachtet Meike per Zufall, wie Phillip sie mit ihrer besten Freundin Denise betrügt. Enttäuscht und wutenbrannt zugleich entscheidet sich Meike dazu, ihr beschauliches Leben vorerst hinter sich zu lassen und bricht mit dem Jeep auf in Richtung Düsseldorf.

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung

Verwendetes Equipment:
Nikon D700 DSLR
Nikko 70-200
Nikkor 24-70
Nikkor 85 mm
Nikkor 50 mm
Photoshop CS5

Textquelle: Wikipedia
Aktuelle CD: Offroad



Radio Regenbogen Award: Diese zwölf Stars haben 2011 zu ihrem Jahr gemacht

– Dafür erhalten sie am 30. März 2012 in Karlsruhe den Radio Regenbogen Award
– Preisträger sind unter anderem Kaya Yanar, Marlon Roudette, Mando Diao, Tim Bendzko
– Unter den Laudatoren: Fanziska van Almsick, Axel Milberg, Lilo Wanders, Nina Bott

Selten gab es beim Radio Regenbogen Award eine so große Bandbreite an Künstlern und Musik-Genres: Von Marlon Roudette mit der Soul-Pop-Hymne „New Age“ über den rockigen Sound von Rea Garvey bis hin zum entspannten Gitarren-Pop von Tim Bendzko (links). Auch in den anderen Kategorien haben
TV- und Filmstars gezeigt, dass 2011 „ihr Jahr“ war. Dafür werden sie am 30.
März in der Schwarzwaldhalle in Karlsruhe mit dem Radio Regenbogen Award ausgezeichnet. Die Preise überreichen Prominente wie Franziska van Almsick, Matze Knop, Christiane Paul, Ingolf Lück, Anja Kling, Lilo Wanders oder auch „Tatort“-Star Axel Milberg. Andreas Ksionsek, Eventleiter von Radio Regenbogen, stellte alle Preisträger und Laudatoren heute [08.03.2012] in Karlsruhe vor. Special Guest ist „The Voice“-Gewinnerin Ivy Quainoo.

Preisträger und Laudatoren (in Klammer):

– Song des Jahres 2011: Marlon Roudette (Nina Bott)
– Künstler National 2011: Rea Garvey (Christiane Paul)
– Comedy 2011: Kaya Yanar (Ingolf Lück)
– Beste Internationale Live Band 2011: Mando Diao (Nicolette Krebitz)
– Radio Regenbogen Hörerpreis 2011: Tim Bendzko (Anja Kling)
– Musical 2011: Hape Kerkelings „KEIN PARDON – Das Musical“ (Lilo Wanders)
– Medienfrau 2011: Judith Rakers (Matze Knop und Karsten Schwanke)
– Newcomer National 2011: Andreas Bourani (Muriel Baumeister)
– Lifetime Medienmann: Helmut Markwort (Christine Neubauer)
– Band National 2011: Frida Gold (Erol Sander)
– Charity & Lifetime: Peter Maffay (Franziska van Almsick)
– Ehrenaward 2011: Miyako Saigai FM, Miyako City (Axel Milberg)
– Special Guest: Ivy Quainoo

Marlon Roudette meldete sich 2011 eindrucksvoll zurück: Sechs Jahre nach dem Nummer-1-Hit „Big City Life“, den er als Teil des Duos Mattafix feierte, kletterte sein Song „New Age“ an die Spitze der Charts. Große Bekanntheit erlangte der Track auch als Teil des Soundtracks zum Film „What a Man“ mit Deutschlands neuem Schauspielliebling Matthias Schweighöfer. „New Age war
2011 überall zu hören – und das völlig zu recht!“, sagt Andreas Ksionsek, Prokurist und Eventleiter von Radio Regenbogen. „Dafür gebührt ihm der Radio Regenbogen Award 2012.“ Den erhält er aus den Händen von Nina Bott. Sie ist eines der bekanntesten deutschen Fernsehgesichter. „Wer Nina Bott nicht kennt, hat offenbar keinen Fernseher“ schmunzelt Ksionsek. TV-Dauerbrenner wie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, „Verbotene Liebe“ oder „Stars auf Eis“ machten sie berühmt.

Rea Garvey hat 2011 mit seinem neuen Album bewiesen, dass er auch nach zehn Jahren musikalisch immer weiter voran geht. Besonders begeistert hat er aber ein Millionenpublikum Ende des Jahres als Juror von „The Voice of Germany“.
Andreas Ksionsek: „Rea ist ein absoluter Hit-Garant, die Chartstürmer seiner Band Reamonn oder sein Duett mit Nelly Furtado sind unvergessen. 2011 hat er mit seinem Album ebenso wie als Juror mit seiner ehrlichen und herzlichen Art das Publikum auf seine Seite gezogen.“ Die Laudatio auf Rea Garvey hält Schauspielerin Christiane Paul, die in Kino-Hits wie „Marlene“ oder „Die Welle“ begeisterte.

„Comedy war immer ein wichtiger Bestandteil von Radio Regenbogen und das nicht erst, seit wir mit Ingolf Lück einen der bekanntesten deutschen Comedians bei uns haben“, so Andreas Ksionsek. Die Auszeichnung für den besten Comedian hat beim Radio Regenbogen Award Tradition. Dieses Jahr geht sie an Kaya Yanar. „Er ist seit vielen Jahren im Geschäft und schafft es immer noch, sein Publikum zu unterhalten. 2011 hat er mit seiner Tour, seiner neuen Show bei RTL und seiner Buchveröffentlichung gezeigt, dass er nichts von seinem Witz verloren hat,“ begründet Ksionsek die Jury-Entscheidung. Wer anders könnte diesen Preis überreichen, als der neue Comedy-Star von Radio Regenbogen: Ingolf Lück. Er ist seit Jahren fester Bestandteil der deutschen Comedy-Szene. Nicht erst seit seiner „Sat.1 Wochenshow“ gehört er zu den Legenden der Comedy.

Seit „Lady“, dem Song aus der E-Plus-Werbung, kennt jeder Mando Diao – die Liveband des Jahres 2011! „2011 sorgten sie auf ihrer Tour für ein durchweg begeistertes Publikum – zunächst bei «MTV Unplugged», anschließend auf ihrer grandiosen Akustik-Tour“, so Andreas Ksionsek. Dafür gibt’s jetzt den Radio Regenbogen Award aus den Händen von Nicolette Krebitz („Im Sog des Bösen“), der Schauspielerin, die sich auch als Regisseurin und Musikerin einen Namen gemacht hat.
„Tim Bendzko ist die Pop-Sensation 2011. Es ist toll, dass die Hörer von Radio Regenbogen seine musikalische Leistung mit ihrer Wahl würdigen und ihn zum Gewinner des Hörerpreises 2011 gemacht haben“, freut sich Andreas Ksionsek. Tim Bendzko veröffentlichte im Sommer 2011 seine Debütsingle „Nur noch kurz die Welt retten“, das Album „Wenn Worte meine Sprache wären“ folgte wenig später. Nicht nur in den Charts war der Berliner erfolgreich:
Bei Stefan Raabs Bundesvision Song Contest konnte er den Sieg für seine Heimatstadt Berlin einfahren. Seine Laudatorin ist Anja Kling, eine der Top-Schauspielerinnen in Deutschland: „(T)Raumschiff Surprise“, „Hanni & Nanni“, „Wo ist Fred?“ – allesamt riesige Kinoerfolge.

Ivy Quainoo ist jetzt schon einer der Top-Newcomer 2012. „Es ist großartig, dass wir sie für den Radio Regenbogen Award nach Karlsruhe ins Herz von Baden gewinnen konnten“, freut sich Andreas Ksionsek. „Bei «The Voice of Germany» hat sie ein Millionenpublikum begeistert. Wir sind sehr gespannt, wie sie sich bei der Preisverleihung des Radio Regenbogen Award präsentieren wird.“

Bereits im Januar hatte Radio Regenbogen die ersten sieben der zwölf Preisträger vorgestellt. Jetzt verriet Andreas Ksionsek auch, welche Laudatoren ihnen jeweils den Radio Regenbogen Award überreichen werden:

Franz Beckenbauer? Dieter Bohlen? Jürgen Klopp? All das ist Matze Knop – bis hin zum „Bundes-Jogi“ beherrscht der TV-Comedian die Imitation der deutschen A-Promis so gut, dass viele lieber „dem Matze“ als den „echten“ Stars zuschauen. Star der ARD-Meteorologie ist zweifelsfrei Karsten Schwanke. „Er hilft Millionen von Deutschen seit Jahren bei der Wahl ihrer Kleidung für den nächsten Tag,“ scherzt Andreas Ksionsek. Schwanke machte sich außerdem als Moderator des Erfolgsformats „Abenteuer Wissen“ einen Namen. Karsten Schwanke und Matze Knop werden die Laudatio auf die „Medienfrau 2011“ Judith Rakers halten.

Christine Neubauer ist den meisten Deutschen als das „Vollweib“ schlechthin bekannt. „Sie hat eine großartige Persönlichkeit, begeistert uns alle mit viel Charme, Witz und Herzlichkeit“, lobt Andreas Ksionsek die Schauspielerin. Sie ehrt Medienmann Helmut Markwort („Focus“), der den Radio Regenbogen Lifetime Award erhält.

„Auch wenn sie ja ursprünglich aus Berlin kommt: Franziska van Almsick ist inzwischen eine Badenerin“, freut sich Ksionsek. Der Schwimmstar lebt seit Jahren in Heidelberg und engagiert sich für verschiedene Projekte wie die Stiftung „Heidelberger Kids auf Schwimmkurs“. Sie hält die Laudatio auf Peter Maffay, Gewinner des Charity & Lifetime Award, der für sein Engagement für traumatisierte Kinder geehrt wird.

Muriel Baumeister steht seit ihrer Jugend vor der Kamera. Filme wie „Knockin’ on Heaven’s Door“ machten sie berühmt. Als Laudatorin überreicht sie den Radio Regenbogen Award an Pop-Shootingstar Andreas Bourani („Alles nur in meinem Kopf“).

Lilo Wanders, seit Jahren eine der schillerndsten Figuren im deutschen Fernsehen, steht mit ihrer schrillen Art immer wieder im Rampenlicht, „aber eine Witzfigur ist sie nie“, so Andreas Ksionsek. „Sie scheut sich nicht, gesellschaftliche Probleme oder heikle Themen anzusprechen. Das ist beeindruckend.“ Den Radio Regenbogen Award überreicht Lilo Wanders an das Ensemble von Hape Kerkelings „KEIN PARDON – Das Musical“.

„Wer wünscht sich nicht einen Laudator für seine Veranstaltung, der regelmäßig zum bestangezogenen Mann Deutschlands gewählt wird?“ schmunzelt Radio Regenbogen Eventleiter Ksionsek. Er meint Schauspiel-Star Erol Sander.
Der TV-Liebling wird den Radio Regenbogen Award an eine Band überreichen, deren Frontsängerin sogar noch ein bisschen besser angezogen ist als Erol
Sander: Frida Gold („Wovon sollen wir träumen“).

„Axel Milberg kann einfach alles“, findet Andreas Ksionsek: „Komödien, Thriller, Dramen. Er ist ein absolutes Multitalent!“ Der Schauspieler, der vor allem als „Tatort“-Kommissar Borowski bekannt wurde, hält die Laudatio auf die Radio-Macher von Miyako Saigai FM. Die Radioleute versorgen die Bevölkerung nördlich von Fukushima seit der verheerenden Tsunami-Katastrophe an der japanischen Ostküste mit lebenswichtigen Informationen und führten schon viele Familien wieder zusammen.

Der Radio Regenbogen Award 2012 wird in zwölf Kategorien am 30. März in der Schwarzwaldhalle in Karlsruhe verliehen. Tickets gibt es zum Preis von 290 Euro. Im Eintrittspreis enthalten sind Speisen und Getränke sowie eine Spende in Höhe von 40 Euro zu Gunsten von „Kinder unterm Regenbogen“.
Kartenbestellungen im Internet unter http://www.regenbogen.de sowie per eMail unter award@regenbogen.de. Informationen erhalten Sie zudem telefonisch unter 0621 – 33 75 0.

Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für Redaktionen
Martin Black Fotograf: www.Martin-Black.de
Textquelle: Radio Regenbogen



Bilder des Pressetrainings zum Kampf Felix Sturm gegen Martin Murray am 29.11.11 in Mannheim