Mit ‘wolf biermann’ getaggte Beiträge

Sie ist die einzige deutsche Pop-Ikone von Weltruhm, eine schillernde Diva der anderen Art. Die schrille Ausnahmesängerin war immer präsent (medial allemal) und ist dennoch back. Nach ihrer Gospel-CD „Personal Jesus“, die 2010 hohes Kritikerlob einheimste und Nina Hagen gleich zwei Mal nach Karlsruhe brachte, kehrt sie mit dem Album „Volksbeat“ nun wieder zu ihren Rock-Wurzeln zurück. Auf der neuen CD widmet sich Nina Hagen neben neuen eigenen Titeln auch Songs und Texten von Bertolt Brecht, Wolf Biermann, Martin Luther und legendären amerikanischen Songwritern Amerikas. In ihrer Muttersprache kehrt Nina damit als Rockröhre zurück und erweist sich bei aller Vielseitigkeit doch wieder ganz im Zentrum ihres Selbsts. Das Publikum schätzt Künstler mit dem besonderen Etwas, mit Aura und etwas „Echtem“, und gerade dies verkörpert die Hagen in jeder Sekunde eines Konzerts. Sei es im großartigen Brecht-Projekt, zusammen mit Musikern von den Einstürzenden Neubauten und Meret Becker, sei es beim Swing Projekt mit der großen Leipzig Big-Band oder dem Capital Dance Orchester, oder natürlich in einem ihrer echten Rock-Konzerte. Immer unverwechselbar Nina.

Quelle und Karten: Tollhaus Karlsruhe
Bildanfragen an: Martin@Martin-Black.de
Mein Bildarchiv: Archiv
Infos für Redaktionen: Bilder für redaktionelle Nutzung

Aktuelle CDs: Nina Hagen auf Amazon









Advertisements